18.12.09
neverland


manchmal verschwinden leute, einfach so. das muss nicht unbedingt heissen, dass sie tot sind. man kann an gewissen orten verschwinden und anderswo wieder auftauchen. als kind hab ich oft davon geträumt. eigentlich träume ich immer noch davon. verlassene orte sehen manchmal so aus, als wären sie portale zu anderen welten.
vielleicht werde ich wie alice im wunderland irgendwann durch einen spiegel eine andere welt betreten. ich hör schon das klappern der teetassen der seltsamen teepartygesellschaft.

Labels: