8.9.10
aus meinem friedhofsbilder-archiv...

ein einsames grab, und ich weiss nicht mehr, wo es genau war. aber es war herbst, und die stimmung war wirklich poetisch und schön.

mein lieblingsbild. das beste, das man je von mir gemacht hat. ganz einfach, weil meine seele irgendwie in diesem bild gefangen ist. und das licht..seht euch dieses licht an. war am zentralfriedhof in graz.
















manfred am grazer zentralfriedhof bei nacht und regen. leider muss ich zugeben, dass diese kugeln auf dem bild keine echten orbs sind. es dürfte sich um regentropfen auf dem objektiv handeln. aber m. sieht wie ein geist aus. vor allem, weil er die jacke trägt, die ich ihm damals eingeredet hab. stammt vom theaterfundus-flohmarkt. und sieht echt gut aus.


friedhof, nacht, marmorengel..was braucht man mehr? ganz klar, einen bären! guckt mal, wer sich hier unverschämterweise in das bild geschmuggelt hat. der bär gehörte einem kumpel von mir und war selbst ziemlich goth..


nochmal ich am grazer zentralfriedhof.


ein kleiner engel und sein begleiter. zentralfriedhof graz.

Labels: ,