17.10.10
warum kann man nie einfach nur seine ruhe haben??
es ist nicht zu fassen. gerade entspannt man sich mal für ein paar stunden, ist das wochenende schon wieder vorbei, und so richtig ausgeruht ist man eigentlich nicht. ich könnte eine woche lang nur schlafen, vielleicht mit kleinen lesepausen. dabei hatte ich gestern frei. bin aber früh aufgestanden wegen dem termin beim friseur, und genau das bischen schlaf hätte ich noch gebraucht. egal. so schlimm ist's auch wieder nicht. ich hab nur null bock auf die kommende woche. so sieht's aus.

ausserdem ist mir ein kleines unglück passiert, als ich mir eine handvoll m&m's eingeworfen hab..kaute da so rum und es knirschte mal gewaltig..was immer ein schlechtes zeichen ist. ein kleines stück zahn ist abgebrochen und ich kann's beim besten willen nicht mehr mit superkleber festkleben, weil ich das teil verschluckt hab. war ein scherz. ich bin jedenfalls hochgradig genervt, aber wenigstens tut's nicht weh. ich muss also wieder mal zur bärtigen zahnfee, die mir überhaupt nicht abgegangen ist. und das hasse ich wirklich. zahnarztbesuche sind so das allerallerletzte, ich kann mir nix schlimmeres vorstellen.
ich werd da reingehen und schon bei der frau am empfang nach ner vollnarkose schreien. ich bin der held. vielleicht bin ich verflucht. ja, das wird es sein.
wenigstens ist heute nacht ein horrorfilm. hoffentlich lenkt er mich von meinem unglück ab...es ist immer gut, wenn man sich den totalen horror gibt, damit der eigene in den hintergrund tritt...

Labels: ,