18.2.11
bisschen bloggen..nachher bisschen die wand anmalen, mit blümchen...


eine woche ohne rauchen. wie ihr an meinem photo sehen könnt, bin ich noch immer in einigermassen guter verfassung. heute beginnt woche 2...

alle, die immer gesagt haben, dass es unheimlich schwer ist, aufzuhören, hatten recht und ich entschuldige mich im geiste bei ihnen, denn ich hab sie für schwach gehalten und für verdammte memmen. ich weiss jetzt, was entzugserscheinungen sind. ja. eine woche war hölle pur, aber heute ist der erste tag, an dem ich mich einigermassen wie ein mensch fühle. ich vermisse die zigaretten immer noch tierisch, aber es ist nicht mehr wie ein schwarzes loch in mir, das sich am gift mästet. und immer grösser wird. es geht langsam zurück. ganz langsam.
ich bin heute fast glücklich. :)

kann man ja an meinem photo gut erkennen.

Labels: ,