9.2.11
open wound


gestern mitten in der nacht. ich hätte schlafen sollen. statt dessen sitz ich am compi, klatsche farben auf die virtuelle leinwand des grossen poly, höre brachial laute mukke im kopfhörer und fühl mich einfach nur verdammt gut. das resultat ist dieses bild her. open wound. krass, oder? :)

Labels: