24.7.11
okkult kochen leicht gemacht. heute: ein dreieck mit der spitze nach unten. was will es uns sagen?


neuigkeiten an der kulinarischen front...das berühmt-berüchtigte dreiecksbrot des bäckers meines vertrauens (sehr mystisch und darum schon einen kauf wert, vor allem, wenn man karotten mag, denn es handelt sich um ein karottenbrot), darunter gemüselaibchen mit linsen und einem löffel sauerrahm (seltsamerweise eine kreation, die ehrlich sehr gut geschmeckt hat)

meine erkenntnisse: auch okkulte und mystische symbole schmecken ausgezeichnet, wenn sie gut zubereitet sind. dreiecke? für uns kein problem. wir essen alles.

Labels: