26.11.11
zurück in die zukunft
so, nun ist es endlich entschieden. keine grosse sache, wie es scheint, aber für mich ist es doch recht wichtig. ich hab viel nachgedacht, über mikas worte in der archangel bar. über die orte, die wir uns geschaffen haben und die uns immer so viel bedeutet haben. und obwohl sie vielleicht gerade keine so gute zeit erleben und nicht wirklich frequentiert werden, sind sie dennoch die orte, die wir immer noch lieben. aus ganzem herzen.
mika sagte: ich glaube, dass das der kern ist, das wichtigste von allen. die seele dieser orte.
vl sind sie altersschwach und die zeiten sind vorbei, in denen sie blühten, aber es bleiben heilige orte, die viel bedeutet haben und einigen noch immer viel bedeuten.
dazu kann man nicht viel sagen. mika hat den punkt genau getroffen. mika hat von NOA und von der arch gesprochen, aber ich musste gleich die verbindung zu meinen gelöschten story-blogs schaffen. ist ja auch nicht weit hergeholt.
ich habe so viel mühe gehabt, die einzelnen blogs zu einem zusammenzulegen. es waren stunden. und ich war im prinzip zufrieden, das gesamtergebnis ist ganz ok. es ist nur so, dass die seele eines ortes verschwindet, wenn man die inhalte herausreisst und alles zu einer langen wurst an worten, bildern und eindrücken zusammenstückelt. genau das hatte ich nicht bedacht.

ihr dürft von mir denken, was ihr wollt. das macht ihr sowieso.:) ehrlich, es sieht seltsam aus, was ich da gerade gemacht habe. das finde ich selbst. ich weiss nur, dass ich dieses thema nie wieder ansprechen werde, weil es für mich jetzt beendet ist. die einzelnen story-blogs (die für mich viel mehr sind als einfache story-blogs) sind wieder online und sie bleiben jetzt so, wie sie sind. es sind orte für mich, und sie haben seele. es sind orte, die ich nicht nur für mich gebaut habe und genau das macht mich stolz. dass ich nicht das ego-wesen bin, das ich früher mal war. vor langer langer zeit. ehrlich, ich kann mich kaum dran erinnern.:)

Labels: ,