22.12.11
WIRSCH IN DA HEAD, oder: likörchen gefällig???
ich weiss nicht, ob es jedem zu dieser jahreszeit so geht wie mir, aber wenn ja, dann tun mir die leute von herzen leid. ich kann mich kaum noch rühren vor müdigkeit. vielleicht liegt's am wetter, es kann aber auch die arbeit sein. 5 stunden ohne pause lesen schlägt sich sicher auf die stimmung und zehrt an der substanz. und wenn man dann nochmal 5 stunden vor sich hat, haut einem das eventuell die beine unterm körper weg. so wie mir heute. ich muss noch einiges für die firma tun, kann mir nicht im geringsten vorstellen, wie ich das überleben soll und werde es dennoch tun. nämlich überleben. weil ich es gewöhnt bin, so zu arbeiten und so unheimlich viel zu lesen.

wenigstens gab es heute einen positiven bescheid vom finanzamt. meinem einspruch wurde stattgegeben und der doppelt eingereichte lohnzettel (mein chef natürlich wieder!!!!) wurde nur einmal berechnet und ich bekomme daher auch nur ein gehalt (äh...irgendwie logisch??? für meinen chef auch????) und muss nur ein mal steuer bezahlen. seltsame geschichte, aber mehr noch - so irre, dass sie keiner mehr versteht. und die typen vom finanzamt glauben uns langsam nicht mehr, dass der chef das alles irgendwie nicht rafft und dass er das unabsichtlich macht und sie nicht ärgern will (harrrr...finanzamt ärgern..der neue extremsport).. die leute vom finanzamt sind auf ihn fast noch mehr sauer als wir, und das heisst wirklich was. auf meinem wisch vom finanzamt stand heute drauf, dass ich alles mit meinem chef klären soll bzw. dass ich es ihm erklären soll, aber ich bitte, wer kann sowas schon. meinem chef was zu erklären bedeutet, mit einem menschen zu reden, der durchlässig wie ein stück mürber bimsstein ist und der die infos, die du ihm reintust, unablässig durch alle möglichen groben poren, löcher und sonstige stellen, die ich nicht mal kennen möchte, entweichen lässt. wie ein verdammtes sieb. ich darf jedenfalls jedes jahr einen einspruch gegen die steuer schreiben und gottseidank wird auch jedes jahr diesem einspruch stattgegeben. nur diesmal war eben fett gedruckt ein absatz, der direkt an meinen chef gerichtet war. werd ich ihm auch mitbringen, aber lieber nach weihnachten.

vor dem neuen jahr will ich nichts mehr hören und sehen vom büro. ok, morgen muss ich noch hin, aber dann geht's zu den eltern. wo übrigens jede menge schnee liegen soll und schneestürme gibt es auch und jede menge winterwonderland. die letzten pakete sind heute gekommen, natürlich wurden sie nicht hier abgegeben, sondern ich darf sie morgen noch holen, aber dann..aber dann...hab ich alles...yay!!! und dann gibt es nur noch den baum und mich. ich bin wie jedes jahr der grosse styling-experte, und ich werd wie jedes jahr alles draufhängen, was wir haben. wenn man bedenkt, dass jedes jahr neue sachen dazukommen, dann kann man sich denken, wie viel das inzwischen schon geworden ist. umso besser. ich liebe barocke pracht-weihnachstsbäume, wo sich's gewaltig abspielt. hoffentlich hat mom die schokoschirmchen gekauft. sonst gibt es kein richtiges weihnachten. ohne schirmchen funktioniert weihnachten nicht im geringsten.

[wenn man schokoschirmchen auf youtube eingibt (wer zum henker macht sowas schon????)..also, wenn man das tut, auch wenn niemand sowas tut, dann bekommt man als einziges video ein lustiges kriegsfilmchen, und das schauen wir uns jetzt gemeinsam an .. leider ist das filmchen inzwischen als privat gespeichert und kann nicht mehr betrachtet werden]


ich wünsch euch was... versucht, den restadvent stressfrei zu geniessen...muahahahaa... bald ist weihnachten und wir werden wieder um ein paar kilo fetter sein.. aber trotzdem.. isses nicht immer wieder schön??

wirsch im kopf stammt übrigens vom guten mika, der befürchtet hat, dass meine limettengrünen exzesse sich ganz tief in meine gehirnwindungen reinfressen und reinätzen und reinlimetten und ich kann dazu nur eins sagen: neenee, mika, ich spür noch gar nix!!! - jemand ein zitronenlikörchen?? (ja, ich .. ICH!!!!)

Labels: