29.1.12
sonderbare phänomene und menschen: die mit blut gefüllte steinerne schale
schon lange angekündigt: die unheimliche steinerne schale am grazer zentralfriedhof, die mit einer roten flüssigkeit gefüllt war und die ich damals, als ich mit der herzkönigin eines abends über den friedhof spazierte, mit eigenen augen gesehen habe. es war kein schöner anblick. aber seht selbst:



wir gingen nichtsahnend spazieren. doch plötzlich standen wir vor einem kleinen becken aus stein, gefüllt mit einer sonderbaren flüssigkeit. sie sah wie blut aus...und wieder einmal hatten wir dieses gefühl, uns gerade mitten in einem horrorfilm zu befinden. es war kein unangenehmes gefühl.
















hier hab ich gar nichts manipuliert. es ist nur so, dass es anscheinend gewisse rote algen gibt...sie sehen wirklich wie dickes blut aus. vielleicht hat ja auch jemand blut hineingeschüttet, kurz bevor wir vorbeikamen und dieser jemand lauerte in einem gebüsch und beobachtete uns. :)

ich möchte noch anmerken, dass ich die bilder so, wie sie waren, verwendet habe. kein photoshop oder andere bildbearbeitung! die farbe ist echt. wenn man sich zu den ängstlichen zeitgenossen zählt und leicht zu erschrecken ist, ist dieser anblick hier garantiert der absolute horror.


als nächstes in unserer beliebten rubrik seltsame phänomene und menschen möchte ich hier schon ankündigen: die unheimlichen bleichen pilze vom grazer zentralfriedhof..und ich möchte für heute schliessen mit den worten: wie sonderbar, wie schrecklich ist die welt!

Labels: ,