29.5.12

shattered memories||back to my reality

ich denke, es muss hier schluss sein, mit den dämlichen ewigen selbst-erforschungs-experimenten, mit dem feeling, dass ich nie derjenige sein werde, der ich wirklich bin, mit dem feeling, nie wirklich gut genug zu sein. ich bin gut genug. es gibt leute, die mich mögen, und ich muss keine fashionista oder kein genie sein. nur ich. und ich lerne gerade, mich selbst zu mögen. keine leeren worte. und deshalb werd ich mich selbst ab jetzt in ruhe lassen. es gab genug leute in der vergangenheit, die mir wunden zugefügt haben, die nachher mehr schlecht als recht vernarbten. und diese narben schmerzen heute noch. ich werd mich nicht verletzen,
nicht mehr.

was soll ich sagen?
der mond leuchtet zum fenster herein. das alte feeling kommt zurück. das einzige, was ich wirklich von mir weiss, ist, dass ich ein nächtliches wesen bin. und dass sich meine augen mit einer schwarzen, teerartigen substanz füllen, wenn ich glücklich bin.
wie gerade jetzt.


[and still..a part of me is always dying]


25.5.12

schiff ahoi

gerade versucht kawazu, den inhalt der alten datenbank der archangel bar zu sichern. das smashboard ist das. die ganz alte bar. er sagte, es würde irgendwie funktionieren. was mich absolut fertigmacht. ich hatte schon jede hoffung aufgegeben, die bar zu retten. klar, dass er nicht überall rein kommt. es gibt einige gesperrte foren, und hier hat er sicher ein problem. ich muss halt die foren kurzzeitig entsperren. mal sehen.:)
ich find es ja interessant, dass inzwischen schon 2 der ehemaligen allstars versucht haben, die foreninhalte zu retten. nämlich die inhalte der alten bar. dass es eine neue bar gibt, und dass man dort vielleicht auch hingehen und reden könnte, stand nie wrklich zur debatte. ich verstehe wie so oft einiges überhaupt nicht und ich muss leider zugeben, dass ich es aufgegeben habe, meine mitmenschen verstehen zu wollen. ich bin zu oft zu traurig gewesen.
aber die bar bleibt auf jeden fall offen, ich meine die neue bar, und ich hab auch wieder viel freude damit, auch wenn nicht viele der alten allstars zurück finden. einige davon nie wieder.
und natürlich bin ich froh, dass kawazu versucht, die alte bar zu retten--


absolut untätige leute musste ich leider auch in der neuen bar löschen. wenn einer seit einem jahr gar nix macht, dann schliesse ich auf ein eher mangelndes interesse und dann ist es halt soweit, dass wieder mal ein leichnam entsorgt werden muss. in einigen fällen leichname von personen, die ich eigentlich für zu lebendig gehalten habe. mh. man kann sich irren.

leichen, die sich dazu entschlossen haben, doch etwas zu tun, also mindestens ein mal pro jahr zu posten, dürfen sich wieder anmelden und werden ohne groll wieder in den klub aufgenommen. WIE SCHON IM KLUB FAQ ERWÄHNT, LIEBEN WIR LEICHEN. und temporär bestattet zu werden ist ja auch keine schande. man kann ja wieder auferstehen und sein weiteres lazarus-dasein mit uns am tresen verbringen.


es gibt allerdings auch leute, die sich einen ewigkeit-status erpostet haben, die ich natürlich nicht löschen würde. auch bei langer abwesenheit nicht. es sei denn, die bar wird gelöscht. was ja nicht der fall ist.

jedenfalls - es geht wieder voran. welche richtung, ist unklar, aber es geht voran. volle pulle. keine ahnung, wo wir landen werden. aber zumindest sind wir wieder auf see und haben wind unter dem segel.


sollte figurehead das hier lesen - kawazu meinte, er bräuchte kontakt zum admin des smashboards. und fh hatte ja telefonischen kontakt zu diesem herrn. wäre toll, wenn er kawazu helfen könnte! ja. das wär es wirklich.:)

23.5.12

mixtape for the lonely souls



SLEEP PARTY PEOPLE Mixtape for VICE MAGAZINE:

Titel: Mixtape For The Lonely Souls (winters in copenhagen)

Tracklist:
1. Bohren & Der Club Of Gore - Skeletal Remains
2. Grouper - Vessel
3. Gavin Bryars - Titanic Hymn (Autumn) All Strings
4. Sunn O))) & Boris - The Sinking Belle (Black Sheep)
5. Pivot - Fool In Rain
6. Phil Manley - FT2 Theme
7. Tindersticks - The Organist Entertains
8. Brian Eno - Sparrowfall (2)
9. Julian Lynch - Ruth, My Sister
10. Sebastien Tellier - L’enfance D’un Chien
11. Oneohtrix Point Never - Power Of Persuasion
12. Clams Casino - Drowning
13. Little Dragon - Twince
14. Trent Reznor and Atticus Ross - Hand Covers Bruise
15. Novicat de Soeurs Missionaires - Yesu Ka Mkwebaze
16. Mercury Rev - Pick Up If You’re There
17. Vashti Bunyan - Glow Worms
18. Erik Satie - Gnossienne, 2. Avec Ètonnement

19.5.12

kristallgrün. kalt.



wenn etwas in der sonne glitzert..
dann bin ich zur stelle. hier hat's einen kleinen unfall gegeben. ich musste mich beherrschen, nicht das ganze glas aufzusammeln und mitheim zu nehmen. was macht man mit so vielen glasscherben daheim? aber ich mochte die farbe. meerjungfrauengrün, kristallgrün. kalt.


die autos stören. ich weiss. manchmal kann man aber nicht anders.

9.5.12

freitag der dreizehnte (kill baby kill)

der himmel war sagenhaft blau. babyblau, darauf wie mit deckweiss kleine wölkchen getupft. trotz der frühherbstlichen jahreszeit war der tag von frühlinghafter leichtigkeit, im wind lag der duft von blüten, rosen, gladiolen und
"nelken. ich mag nelken am liebsten. auch wenn sie momentan sagenhaft out sind. nelken sind irgendwie cool, haben sowas retrohaftes. ich fände es ehrlich gesagt ziemlich scheisse, wenn sie plötzlich wieder in wären."das mädchen, das sich solchermassen geäussert hatte, sass im schatten eines grossen gebäudes an eine mauer gelehnt da, mit einem handy am ohr und einer zigarette in der anderen hand."weisst du, mir ist das egal. so völlig scheissegal", ätzte sie gerade und zog einen schmollmund. "dann nehmt halt lilien oder weiss der henker was für'n grünzeug, aber fragt mich nicht, ich bin für nelken." und dann mit einem leichten lächeln, wobei sie die augen kurz überdrehte: "sag mal, könnten wir das thema wechseln? blumen am abschlussball, das ist nicht grad ein thema, das ich als abendfüllend bezeichnen würde."sie lauschte dem wortschwall, der in ihr ohr drang, lachte dann kurz auf und meinte:" ignorant also. na meinetwegen. du, es soll mir echt was schlimmeres passieren, als von euch für ignorant gehalten zu werden. würklich." im ernst, sie sagte tatsächlich würklich, aber in einem tonfall, der einem die gänsehaut auf dem rücken wachsen liess. und noch mal. "wüüürklich". gefolgt von einem ganz tiefen, angeödeten seufzer."mensch ihr habt vielleicht probleme, seid lieber froh, dass ihr momentan zuhause sein könnt. hier ist es..sagen wir mal.. ziemlich krass und das ist noch ein hilfsausdruck." wieder ein angeödeter seufzer, diesmal noch um eine spur tiefer. "die anderen kids wie zombies, nee, keine nerds im herkömmlichen sinn. ich mein', sie haben nicht ununterbrochen die nase in irgendwelchen programmierbüchern stecken oder schon quadratische augen vom ewigen monitor-glotzen. die wären eh recht cool, also die echten nerds. also sowas wie. cool, mein ich. sag ihr, sie soll sofort aufhören, zu lachen.ich hör das nämlich klar und deutlich. ich kenn' ihre lache. sag ihr, dass ich sie sonst schon am ersten schultag in den mistkübel stopfen oder sie wie 'ne fahne am dach hissen werde. mösch, echt." wieder ein schmollmund."jetzt lacht sie noch lauter. wie die kids drauf sind? mh.. schon ähnlich wie ich, nur irgendwie wirken die alle wie auf dope. weisste, so zugedröhnt. wahrscheinlich schlucken die das zeugs wirklich, das man jeden morgen hier so austeilt." jetzt lachte sie. zündete sich eine neue zigarette an und horchte währenddessen.dann nickte sie heftig."genau. das psychozeug meine ich. eine handvoll tabletten jeden morgen, riesendinger und schön bunt mit dem unübersehbaren label "psychopharmaka" drauf, also hab ich's mal gelassen. bin sowieso verpeilt genug. und die ammenmärchen, das zeug wär für den aufbau unserer immunkräfte, ihr wisst schon, nahrungsergänzungsmittel und blah, kannst du meiner oma erzählen und die würd es nicht glauben. die anderen..." tiefer zug aus der zigarette "die sind schon ewig hier, mindestens den ganzen sommer.merkt man auch, so daneben wie die jetzt schon sind. alternativferien, you know. schicken sie ihr defektes gör und sie kriegen es brandbeu zurück, quasi repariert, nur dass das gör dann leiderkeine persönlichkeit mehr hat. bei nichtgefallen geld zurück.. soll heissen, in meinem fall. warte mal eben, ich muss kurz was schauen."

sie legte das handy ins gras, stand auf und bewegte sich leise an der hausmauer entlang, um um die ecke zu spähen. angespannt hielt sie vorsichtshalber noch ein, zwei minuten ausschau, bis sie ganz sicher war, dass niemand sie beobachtete. dann schlich sie wieder zurück, setzte sich ins gras und nahm ihr gespräch wieder auf."falscher alarm", teilte sie ihrem gegenüber mit, "dachte, da schleicht sich einer an. sowas gibt's hier. die haben hier immer augen und ohren offen, könnte sich ja einer umbringen oder ritzen oder selbst verstümmeln, soll es gegeben haben, aber vor meiner zeit." schulterzuckend und sichtlich angeödet. "wen interessiert's. aber sie würden mir das handy wegnehmen, was echt ultimativ scheisse wäre. ich hätte es sowieso gleich am anfang abgeben sollen, aber weisste, dann wär ich ja von der welt völlig abgeschnitten. klar hab ich's versteckt, was dachtest du?internet? gibt's natürlich nicht. eine ablenkung von unserer, wie soll man es nennen? therapie? wir machen hier... " theatralische pause.. "waldspaziergänge. hört auf zu lachen, mensch." kurze lauschpause, dann lachend "ich latsch hier so durch die pampa, ok. obwohl man pampa durch wildnis ersetzen müsste. hier ist's sagenhaft wild und ziemlich düster, das ganze. ich meine..." griff zu den zigaretten, kippe professionell mit einer hand rausgefischt und angesteckt..."ich meine, dass so'ne gegend wie diese hier uns achso verhaltensgestörten..äh..jugendlichen...ey echt so 'nen sozialarbeiterjargon haben die hier drauf, nicht zu fassen...also dass uns kleinen psychos diese gegend nicht grad gut tun kann.man kommt auf komische gedanken. es sei denn, man mutiert zum zombie, genau. aber die gegend ist genau richtig, ein see mit dunklem wasser, gerade jetzt sieht es fast schwarz aus. genau, ich seh grad drauf, und auf diesen vermoderten landungssteg, diese ruine, die wir nicht betreten dürfen. könnte ja sonstwas passieren und die kleinen psychos würden dann mal geschlossen ersaufen. wär für einige von denen eh das beste. warum ich das sag?" grenzenlos angewiderter blick richtung fröhlich frühlingshaftem himmel, inklusive raserümpfen."weil's die wahrheit ist, mensch. was soll'n die noch vom leben erwarten können? die werden ihre alpträume doch nie los." sie lächelte plötzlich, ein liebliches, absolut deplaziertes madonnenlächeln, und fuhr dann fort: "ach ja, und das gemäuer, in dem wir residieren...sehr unheimliche location, ziemlich goth. mhm..." lauschte kurz. "was es damit auf sich hat? der ideale ort. es geht nicht besser. war mal ein kloster, das vor ziemlich langer zeit verlassen wurde, keine ahnung, warum. vielleicht sind siw ausgestorben. wahrscheinlich. mhm. katholisch. hängen nochüberall diese kreuze an den wänden, also es ist ziemlich köstlich." jetzt grinste sie, es war eher ein zähnefletschen wie das grinsen eines wolfs.

"nur die pfleger...äh...erziehungsberechtigten oder wie sie sonst heissen...ich frag mich, woher sie solche leute haben. machen auf autoritär, und sind gleichzeitig total naiv, also solche typen kannst du vergessen. ich frag mich manchmal..." mit versonnenem blick in den blauen himmel. "ach, vergiss es. war nicht so wichtig. ausserdem kannst du es eh nicht verstehen." sie lauschte dem wortschwall am anderen ende."jetzt sei nicht sauer. ich erzähl's dir ja, aber beschwer dich nachher nicht. die story könnte dir eventuell nicht gefallen. ich meine, so absolut nicht." wieder dieses lächeln, ein bildschöneslächeln, doch masenhaft, dahinter eisige kälte. "stimmt. du hältst das aus. du kannst ja echt 'n monster sein, dann mach ich mir also keine gedanken mehr. ok, ok!"inzwischen mit einer hand am mund, um das aufsteigende lachen zu unterdrücken, das hysterisch und schrill in ihrer kehle nach oben wollte. "mir geht's gut, keine sorge. mir geht's sehr, sehr gut." ihre augen füllten sich mit lachtränen. das wilde, unbändige gelächter wollte wieder nach oben, sie konnte e kaum unterdrücken, drückte die hand fest auf den mund und keuchte vor lachen. "weisst du, ich hab mich nur ziemlich oft und in letzter zeit immer öfter gefragt, wie lange sie brauchen würden. ich meine, wenn keine hilfe kommt. und wenn der ort so abgelegen ist wie dieser ort oder wie.. du erinnerst dich? das alte farmhaus, in dem die zwei geschwister lebten. der freitag-der-dreizehnte-mord? so hiess es doch in den medien, oder? was ich nicht alles weiss. dabei hätte ich nichts mitbekommen sollen, gar nichts, so wie mich die eltern danach...behütet haben. aber bei uns gibt es, im gegensatz zu hier, internet. sehr naiv von ihnen, einfach abstossend naiv. zu glauben. gerade sie. könnten jemanden. wie mich. beschützen.was, ich soll aufhören? du sagst im ernst, es täte mir nicht gut, wieder davon anzufangen? meinst du etwa auch, ich hätte probleme damit? vielleicht, weil ih damals...zeuge war und rein gar nichts tun konnte, um sie zu retten, als scott sie einfach so...mein scott, ein mörder. und gleich zwei personen. einfach so sterben gelassen, ohne gefühlsregung. am eigenen blut erstickt.scott ist ja nun tot. was, das weiss ich auch? selbstmord, hat sich in der haft erhängt, was wirklich ziemlich schade ist, aber vorher.. nun erzähl ich dir mal was, was du garantiert nicht weisst,nicht wissen willst..vorher hat er denen noch das beste lügenmärchen aller zeiten aufgetischt. um mich zu schützen, der liebe, naive kerl. wie wäre es, stellen wir uns einfach vor, dass alles etwas..mh..anders gelaufen ist damals in dieser nacht. es war so einfach. du kannst dir nicht vorstellen, wie einfach sowas ist. und scott, der ärmste, ich hör ihn noch immer sagen "baby, tu's nicht. lass uns einfach die kohle greifen und nen verdammten abgang machen, mehr wollten wir doch nicht, verdammt. baby, leg das messer wieder hin". es war fast zu einfach."gelangweiltes achselzucken. "und alle, von scott, der sagte, er wäre es gewesen, über mom und dad, die ihre wertvolle tochter gleich nach hause und später sofort in ne therapie bringen würden (das arme kind. und war scott nicht immer schon seltsam?), bis hin zu den cops später beim verhör, alle wollten mich immer nur beschützen."schweigen, einige minuten lang, aber am anderen ende war noch jemand. sie hörte atmen und etwas, das wie unterdrücktes schluchzen klang.

"weisst du, hier gibt's diesen jugendlichen, der schon öfter negativ durch seine aktionen aufgefallen ist. ritzen und unkontrolliert schreien und um sich schlagen, voll auf amok. man überlegt, ihn woanders hinzuschicken, wohl in 'ne geschlossenen anstalt, weil er vor kurzem einen pfleger tätlich bedroht hat. aber er ist noch hier, hab ihn vor kurzem noch gesehen. er ist meistens auf seinem zimmer, aber er ist noh hie. ich frage mich, wem man die schuld geben würde, wenn die pfeger der reihe nach mit durchschnittener kehle gefunden werden.naiv, wie sie hier sind, sperren sie nachts ihre zimmertüren nicht zu. stell dir diese unglaubliche naivität vor, die haben es wirklich verdient. es ist ein grosser fehler, zu vertrauensselig zu sein. genauso wie die geschwister damals. dummes pack.du kannst mir übrigens zum jubiläum gratulieren. heute ist wieder freitag der dreizehnte. ich glaub nicht mehr an zufälle. alle ist vorgezeichnet, es muss so sein."das lächeln einer madonna wischte alles böse, den ganzen zynismus, von ihrem gesicht. ein junges bildschönes mädchen, das zum himmel blickt und vor sich hinträumt, davon wie es ist, "wenn leute in real sterben, ist ist interessant, wirklich. ach, by the way, vergiss das mit den nelken, ok? lilien wären doch viel besser." am anderen ende hörte man jemand leise schluchzen. dann legte der jemand auf.

nachtrag: sie hatte wirklich viel fantasie. viel zuviel. was einiges rechtfertigen mochte. aber eine freundin so zu verarschen, ging eventuell eine spur zu weit. auch wenn besagte freundin die neugierigste person auf der ganzen welt war und verrückt nach düsteren legenden. diesmal war sie zu weit gegangen.auch fast schon kriminell!

3.5.12

von huck finn, flachkopfbär und den anderen arschlöchern

die welt ist schlecht. man sagt, es läge am menschen. er würde die welt durch seine anwesenheit verpesten, weil menschen das böse schlechthin sind. das stimmt. menschen sind einigermassen böse, doch es gibt lebewesen, die den menschen an schrecklichkeit und gemeinheit weit übertreffen, neben denen menschen wie blutige anfänger (ich liebe diesen ausdruck) aussehen. hier ist die rede von einigen von ihnen. zartbesaiteten und romantikern sei heftig angeraten, diesen text eher zu meiden oder eine nette dosis prozac einzuschmeissen. beschwerden werden nicht entgegengenommen, lesen auf eigene gefahr!


von huck finn, flachkopfbär und den anderen arschlöchern

hey, ruft huck finn, das eichhörnchen, hey, lasst uns das teil auch noch draufhängen. er springt mit einer handgranate in der pfote und ner riesentüte im mund um den weihnachtsbaum, das eine auge hat ihm schon der rauch weggeätzt und eine leere augenhöhle klafft dort, wo sich einst das halbverweste menschenauge befunden hatte, das er damals als ersatz für sein eigenes auge genommen hat. man muss dazu sagen, liebe kinder, dass er irgendwann mal ein eigenes auge gehabt hatte, das vor jahren bei einem experiment mit sprengstoff hopps gegangen ist. das menschenauge hatte er von nem alten toten kerl drüben in der leichenhalle. ist ihm wie von selbst in die pfote gefallen, als er damals hungrig wie er war am gesicht dieses alten kerls rumgenagt hatte, er hatte sein messer nicht mal verwenden müssen, das er immer im stiefel stecken hat. und leute, er hat sich das auge ohne mit der wimper zu zucken in den schädel gestopft, huck finn ist schon ein kerl und was für einer, ein scheisskerl, der sich nichts schenkt, trinken wir auf huck finn, liebe kinder, vergesst eure eltern und sauft auf sein verdammtes wohl und dass er irgendwann endgültig in der hölle landen wird und seine crew mit ihm!

die crew hat gerade einen baum gefällt, einen der alten grossen bäume, und ihn verkehrt eingegraben, mit den wurzeln nach oben und dekoriert ihn mit dynamitstangen, handgranaten und fetten bomben, als lametta baumelt gedärm dazwischen, alles in allem ein recht schöner anblick. und endlich wieder ein baum weg.
ihr denkt wohl, dass wilde tiere bäume gern haben, so wie ihr sie gern habt? falsch gedacht. wilde tiere hassen bäume und bäume hassen wilde tiere, aber das weiss kaum wer und wenn, dann hält er sicherheitshalber das maul. wer zu viel redet, kann sich leicht in alle einzelteile zerstückelt in allen mülltonnen der stadt verteilt wiederfinden, also redet nicht viel über huck finn, lasst mich lieber reden, denn bei mir ist alles sowieso schon scheissegal, ich bin schon längst tot, also rückt ruhig näher an mich heran, nicht so schüchtern und trinkt mehr punsch, es ist advent und ich lasse euch nicht eher heim gehen, bis ihr alle nicht mindestens fünf mal gekotzt habt. so sind die regeln bei uns und ihr seid selbst schuld, denn wer die abkürzung über den friedhof macht, der wird nicht so schnell wieder heim dürfen und nein, ihr dürft eure mom nicht anrufen,
sie soll warten, bis es dunkel ist und vielleicht dürft ihr dann heim. vielleicht. wenn huck finn euch nicht zum fressen gern hat, dürft ihr heim zu mom, dad und eurem abendessen, obwohl ihr davon sicher nicht viel im magen behalten werdet nach eurer elenden sauferei. kinder und alkohol, ich sag's ja immer. langt zu und sauft mit mir auf die scheissgemeine crew von huck finn. alles verfluchte seelen von waldtieren. ja, ihr habt richtig gehört. so mies, dass sie von der hölle wieder ausgespuckt wurden. sagt nicht, dass ihr waldtiere mögt. wenn ja, seid ihr noch kaputter, als ihr ausseht. komm her, du dämliches gör und erzähl mir mal, was du an finn gut findest. ein einäugiges eichhörnchen mit nem messer im stiefel, nem patronengurt um den fetten bauch und ner verdammten uzi unterm arm, und sieh dir die crew genauer an, um keinen deut besser, vor allem der bär mit dem platten schädel, flachkopfbär hiess der in der anstalt, flachkopfbär und flachwixer haben sie den immer genannt, und als dank dafür hat er die mal alle um die ecke gebracht, geschieht ihnen recht, wenn du mich fragst. wie? wie er sie erledigt hat? nee, du hässliches blödes gör, nicht mit nem messer, wie willst du zweihundertfuffzig klappsmühlenbewohner mit nem messer erledigen, denk mal logisch wenn du das noch kannst, du schluckst ja wie ein grosser, muss ich dir leider anrechnen, nicht schlecht für so'n verdammt winziges gör. freund flachkopf hat strychnin im flachmann, hat er immer mit, das ding, und in der anstalt haben die ihm das teil gelassen, denke mal, dort könntest du auch mit ner panzerfaust offen rumrennen, so verplant waren die ärzte dort, null sicherheitsvorkehrungen, die dachten, dass alle einfache waldtiere mit nem sprung in der schüssel waren, und so süsslich, wie flachkopf immer tut, da kommt keiner auf die idee, dass er ausser seinen epileptischen anfällen noch dazu ein serienmörder ist, alle dachten, er wär harmlos und einfach nur'n bisschen defekt in der birne, was ihr fehler war, denn alle sind damals verreckt, patienten und ärzte. strychnin im essen, was strychnin ist, mann, was bringen dir deine eltern überhaupt bei, sind die miteinander verwandt oder was ist mit dir los, oder nagen dir die maden schon das gehirn an? du hörst sie? die maden, die in meiner gruft über die wände wimmeln? siehst du, wie sich die wände bewegen, als würden wellen drüber laufen? sie wollen alle zu dir und in deine ohren und nase kriechen und dein gehirn fressen, so machen sie es mit kleinen dämlichen neugierigen kindern, die in meiner gruft hocken und saufen und sich stories über finn und flachkopf reintun, anstatt wie anderen braven kinder zuhause bei den eltern zu sitzen und den adventskranz abfackeln, ha, das sollte flachkopf sehen, feuer ist für ihn das allergeilste, da kriegt er feelings, wenn er benzin und 'n streichholz in die pfoten kriegt, also bete, dass er nicht zu weihnachten vor deiner tür steht mit nem benzinkanister, bete, kiddie, bete, aber zuerst trink noch einen.

strychnin ist ne harte droge, willst du sie mal probieren? nee, ich sag dir die wahrheit, weil du mir weniger auf die ketten gehst als deine kumpane, von strychnin verreckst du ganz schön heavy und wenn flachkopf dir das zeug ins essen mischt, dann hast du ausgeschissen, das kann ich dir versichern. weisst du, was das witzigste ist an der ganzen story? sie haben ihn zum küchendienst verdonnert und alle haben von seinem eintopf gefressen, die bekloppten und die ärzte und als die dann die ersten krämpfe hatten, dachten alle, die bohnen wären dran schuld und rannten aufs klo, kein scheiss, aber die meisten haben es nur noch auf den gang raus geschafft, sagte der platte und dann lagen sie schon alle auf dem boden und schrien, kein schöner anblick, aber einer, den ich gern genossen hätte, du doch auch? natürlich. du hast was von mir, kleiner. magst du deine eltern wirklich? oder hasst du sie im grunde? jedes kind hasst seine eltern, sei ehrlich, du möchtest sie sicher loswerden, was? soll ich dir strychnin für sie mitgeben? flachkopf ist nicht geizig, also, mit dem kannste reden, auch wenn du dir mal harte drogen reinziehen willst, also tu dir keinen zwang an. ich denk mal, du willst deine eltern um die ecke bringen, das seh ich dir an. kann gut sein, dass ich dich dann adoptiere. ah ich sehe, du musst kotzen, ich halte dich sicher nicht auf, aber kotz an die wand zu den maden hin, die mögen den geschmack von kotze. braves kind.
jedenfalls haben damals alle gedacht, dass das grosse feuer schuld am tod der bekloppten war. flachkopf hat das haus abgefackelt und dann hat er die fliege gemacht, fullspeed über die felder, irgendwann gammelte er dann hauptsächlich am friedhof rum, hier gefällt es ihm, er ist fleischfresser und seit er tot ist, frisst er abgelegenes aas am liebsten, er sagt immer, seine geschmacksnerven wären durch den tod verfeinert worden, aber ich sag dir, das ist reine angabe, zombies wie er gieren immer nach menschenfleisch, das ist gesetz bei uns, nur dass flachkopf, bekloppt wie er nun mal ist, das fleisch von toten besser schmeckt als beispielsweise mir, ich bevorzuge lebendiges fleisch, das zart ist und das ich gut beissen kann. sieh dir meine zahnstummel an, dann weisst du alles.

hör auf zu heulen, sonst kannst du deine einzelteile von den wänden kratzen. und lass dir gesagt sein, dass flachkopf nicht der schlimmste ist, finn auch nicht, obwohl er das immer von sich behauptet, ja, er sagt, er wäre die verfluchteste seele des ganzen universums, aber es gibt einen, der schlimmer ist als finn und das ist der dessen namen man nicht aussprechen soll und der dessen namen man nicht aussprechen soll ist ganz in deiner nähe, soviel ist sicher. nur dass du ihn nicht sehen kannst, aber er sieht alles und er hört alles.

klar, das karnickel mit dem kahlen kopf ist auch nicht zu verachten. ist rein technisch gesehen auch kein echtes waldtier, obwohl es sich dafür hält, also kein wort oder du hast ne blutige kehle, es frisst sich durch deinen hals, hab ich schon mal gesehen, ich hab mich damals vor lachen weggeschmissen.

karnickelickel. was guckst du so dämlich? sein name ist das, karnickelickel. hat nen ziemlichen hau weg seit es als labortier gejobbt hat, darum sieht auch sein kopf so aus wie ne bowlingkugel, da wächst kein haar mehr, nachdem sie ihm die schädelplatte abgesägt und elektroden an seinem gehirn befestigt haben, um zu checken, wie es auf dauerlärm und andauerndes grelles licht reagiert und karnickelickel ist verdammt sauer seit damals, kann ich dir versichern und wenn der menschen sieht, dann kann er sich nicht beherrschen und fällt über sie her, und es ist ihm scheissegal, ob die kerle dann weisse mäntel tragen oder harmlose kleine kinder sind wie du. du bist doch harmlos? schon mal ne bank überfallen? oder ne alte omi über die strasse gebracht und sie mitten auf der strasse stehengelassen, während links und rechts der verkehr vorbeirauscht und sie keinen schritt mehr weiterkann? wenn du mal ‘n moped hast, dann kannste ihnen ja die handtaschen entreissen und meistens hängen die noch ein gutes stück mit dran, das nenn ich nen guten spass im altmodischen sinn, aber ihr kleinen kaputten typen hängt sicher viel lieber am computer rum und erzählt allen, wie verdammt böse ihr seid und was für tolle hechte, na mir kann’s egal sein, aber sieh dich mal an, kein mumm in den knochen und wahrscheinlich hast du auch ein richtig liebes haustier, das dir deine eltern gekauft haben, stimmt’s? einen hamster oder ein meerschwein, und wenn ich dir über diese leute die wahrheit erzähle, wie die richtig ticken, dann killst du deine haustier sofort, bevor es dich um die ecke bringt. das sind ganz gemeine finger, lass bloss die finger von hamstern und mäusen, sag ich dir. aber am schlimmsten sind die tiere das waldes, bei denen ihr immer feuchte augen kriegt, wenn ihr sie sozusagen auf freier wildbahn seht, dann ist die welt noch in ordnung, ein scheiss ist sie, gerade dann ist die welt verkommen und beschissen, wenn ihr wildtiere seht, denn dann seht ihr das grauen und die vernichtung. menschen verschwinden beim spazierengehen, das weißt du sicher auch, obwohl du sone dämliche ratte bist und irgendwann findet einer von euch wieder mal ne leiche am strassenrand und ihr sagt, es wäre einer dieser hundsgemeinen mörder gewesen, die bei euch so rumlaufen und es ist uns absolut recht, dass ihr nicht nach den wahren schuldigen sucht, uns kann’s ja passen, wir sind ja nur die kleinen bekloppten tierchen, die manchmal vielleicht ein bisschen zu nahe an menschen rankommen. die scheu verlieren heisst es. wutkrankheit heisst es. tollwut sagt ihr dazu. schaum vorm maul und feste gestreichelt werden, bevor man zur sache kommt und dem menschen das gesicht wegfrisst.

uns haben sie ins gehirn geschissen, das sag ich dir, aber mächtig, als sie uns erschaffen haben, damals in der hölle. und einigen von uns hat man das gehirn amputiert. karnickelickel ist so ein fall. siehste wie er gerade an die wand seiner gruft pinkelt? wie ‘n verschissener wasserfall. was das fürn verdammtes rotes licht ist, das da drüben leuchtet? mann, sieht man doch, das kommt aus seinen augen. hat rote augen, klar, ist ein albino, ein inzestprodukt, wie es im buche steht. genauso wie du, du krasses kotziges kid. nur leuchten deine augen nicht so rot, das musste dir noch selber beibringen, aber kein neid, das wird schon, wenn du genügend wut in dir ansammelst, dann wird das schon noch werden, gib die hoffnung noch nicht ganz auf, das wirste dann erst tun, wenn du mitkriegst, dass dich die hölle nicht will, weil du denen zu verdammt unheimlich bist. für uns, sagten die damals in der hölle, muss man ne eigene welt erfinden, weil wir das letzte sind, als allerallerletzte. deshalb sind wir ja hier, auf diesem friedhof. die haben es sich leicht gemacht in der hölle, was? haben einfach diesen alten friedhof für uns umfunktioniert, weil die nämlich keine eigene welt erschaffen können wie die kerle da oben hinter wolke 7. ja, die können das, aber die, weisste, die hab ich mein verdammtes leben lang noch nie gesehen und ich hoffe, das bleibt auch so. du glaubst an gott, oder? ich sag dir, dass gott nicht an dich glaubt, also geh ruhig in deine kirche und misch denen mal gehörig abführmittel in den messwein oder mach ‘n experiment mit weihwasser, das dann gelb ist und nach schwefel stinkt, ich bring es dir nachher noch bei, es sei denn, du möchtest gar nicht mehr in die kirche gehen und lieber bei uns bleiben, wo es dir sicher besser gefällt als da draussen. kiddie, keine schule! es sei denn, du rechnest die verbrecherschulde dazu, aber das ist mehr spass, als du ertragen kannst, du lernst alles über waffen, drogen und was du wirklich brauchen kannst. hat finn damals gegründet, die huck finn schule des organisierten verbrechens.
ja, karnickelickel pinkelt noch immer, kann er stundenlang machen, er besteht ja aus pisse und scheisse, er ist pisse und scheisse, und wenn wir hier alle mal ersaufen, dann weißt du, wer dran schuld hat.

was ich eigentlich bin? gute frage. was ich eigentlich bin. jetzt wird das scheissgör auch noch philosophisch. du hast schon mal von genexperimenten gehört, oder? nein? solltest du aber, weil du dann verflucht genau erkennen kannst, was ich bin. seh ich aus wie ein mensch? nein. für dich schon? dann schau mal genauer hin. oder kannst du das weisse in meinen augen sehen? wäre auch ein wunder. schwarz und ohne pupillen. klar seh ich was, du aas. dich seh ich wie du grün anläufst, weil zwei deiner freunde nähere bekanntschaft mit meinen maden gemacht haben, das seh ich. eine fette made seh ich an deinem ohr zappeln, ich seh schon genug und wahrscheinlich besser als du. ja, kotz ruhig, das gefällt dir, was? werden dich kotzbeutel nennen, wenn du so weitermachst. beruhig dich endlich wieder, ich mach ja nur scherze und meine maden auch. humorloses balg. meine zähne sind dir auch schon positiv aufgefallen, oder? schief und gelbbraun waren die immer, wenn ich so zurückdenke, aber erst seit ich tot bin sehen die mal so richtig nach ruinen aus, was zum gesamtbild passt, aber eigentlich ist das bei mir normal, was auch immer das heissen mag, denn was ist schon normal an nem richtig ekligen genexperiment, frag ich dich? haarig bin ich also? ziemlich haarig. mit den zusammengewachsenen augenbrauen gewinn ich keinen schönheitswettbewerb, was? so’n richtiger balken, und drunter die augen ohne pupillen und noch weiter drunter braune zähne, die aussehen wie ne reihe abbruchhäuser. ich denk gerade an meine geschwister zurück, experimente wie ich und wie sie versucht haben, uns zu verbrennen, nachdem das experiment so gründlich gelungen war und sie die anzeige hatten, sie würden wider die natur arbeiten und gott spielen sagte man. alle beweismittel vernichten und ab ins krematorium, natürlich lebend, was dachtest du. klar bin ich verbrannt, aber nicht ganz, die anderen schon, aber ich war als letzter dran und irgendwie ist was schiefgegangen und ich war nur verkohlt wie sonstwas und ziemlich tot war ich auch. das einzige, was nicht verbruzzelt ist, ist mein hübsches gesicht, das dir so gut gefällt. stimmt’s? genau.

schon mal nightmare on elm street gesehen? ja? nicht schecht für dein alter! horrorfilme schauen mit – wie alt bist du eigentlich? 8 jahre alt. aus dir wird noch mal was, ich hab es immer schon gewusst. dann kennst du freddy ja, are you ready for freddy, alles klar. darum trag ich dieses t-shirt und den schwitzigen deckel, als reverenz an freddy krueger, der fast so ist wie ich. nur halb so böse. als mich die hölle wieder ausgespuckt hat, kriegte ich erstmal hunger, weil es da so appetitlich nach barbecue roch, nach ner gammligen grillparty mit freunden, nur waren es meine lieben geschwister, die so gut rochen. halb so wild, ich hab sie nie gemocht. dachte damals kurz dran, sie sowieso irgendwann um die ecke zu bringen. kreuz mal einen menschen mit nem frettchen, dann kriegst du sowas wie mich dabei raus, den hauptgewinn, aber ich würde eher arschkarte dazu sagen. was die weisskittel und werten erzeuger dann am eigenen leib gespürt haben. was ich mit denen gemacht hab?
- deckung! karnickelickel steht am eingang und hebt sein bein. in meine gruft pullern, das kann er. werd ihm als dank mal nen haufen giftköder auslegen, damit er anschwillt wie ein ballon. mal sehen, was flachkopf in seinem verlies gehortet hat. geh in deckung mann, es sei denn, du willst, dass karnickelickel dich sehen kann. du weißt ja, wie er ist. eine spur menschenhass und ganz viel pisse und scheisse.



ist gottseidank nicht fertig geworden, aber wird wahrscheinlich leider fortgesetzt

1.5.12

überall ist nacht
es wäre schön, ein notizbuch mit schwarzem einband zu besitzen, in leder, etwas brüchig, nach keller riechend, und in dieses buch einen unablässigen strom nächtlicher gedanken einzutragen, wie ein stück seele, das man aushaucht, ein stück feines weisses leinen, das vom bluthusten schwarz verfärbt ist. das nach weihrauch riecht und auch nach tränen.
die zeit gerinnt, verfestigt sich, wenn wir den schwarzen strom unserer gedanken ausatmen
sie verflüssigt sich, wird zum wilden strom, der uns ertränkt, wenn wir verstummen
überall ist nacht
gerade jetzt

auf tumblr kursieren tonbandaufnahmen, mit denen satan gerufen werden kann. nicht schlecht!! trotzdem lausche ich nur noch: shia labeouf !!

es ist beinahe abartig heiss hier. anfang mai und schon die ersten wirklichen hitzetage des jahres, mit mehr als 30 grad. ich muss mir sämtliche sommersachen neu kaufen, weil ich mit dem abnehmen jetzt ernst gemacht habe und tatsächlich was weiterbringe. es ist nicht schwer, bei einer solchen hitze gewicht zu verlieren. hunger hat man eh nicht wirklich, und wenn man dann noch im stress ist, nimmt man ausser kaffee und wasser am tag nicht viel zu sich. bis auf kaugummi und ab und zu obst (in meinem fall), letzteres eher spärlich. ich freu mich auf die neuen klamotten. es ist fast so, als wären wie durch magie 10 oder 15 jahre vergangen und ich bin wieder speedig drauf wie früher. warum eigentlich nicht? ich denke, auch diesbezüglich lässt sich einiges verbessern, nicht nur figurtechnisch.

heute kommt elisabeth zum kaffeetrinken und reden vorbei, und ich freu mich wirklich. es ist schon ewig her, seit wir uns das letzte mal gesehen haben. sie ist beruflich ziemlich eingespannt, denke ich. ich hab einige sachen für sie, die ich ihr schenken möchte. nur den einen golem, den ich aus prag mitgenommen habe und den ich eigentlich für sie gekauft habe, kann ich ihr leider nicht mehr schenken, weil der kerl sich schon bei mir eingenistet hat. er steht zusammen mit dem teekannen-rabengeschöpf und dem winzigen windschiefen haus (beide ebenfalls aus prag) auf meinem regal und wird sich sicher nicht mehr von hier fortbewegen. :)


noch was zum grinsen: hab ne mail gekriegt, in der mir u.a. das Q zum fortgehen empfohlen wird, was mich so zum lachen brachte, dass ich fast geheult hätte. danke, ganz lieb! das Q ist der laden, in dem ich meine gesamte jugend verbracht habe. :))) im Q hab ich so oft gekotzt wie andere in ihrem ganzen leben nicht. im Q kriegt man diesen brutalen ausschlag, wenn man versehentlich mit dem unterarm über die theke fährt. und quaksi räumt dort immer noch die gläser ab. KEIN Q!!! ich hatte genug Q für die nächsten paar hundert jahre. merci, guten abend & stay gold.

ach ja, bevor ich's vergesse:



you’re walking in the woods
there is no one around
and your phone is dead
out of the corner of your eye you spot him
shia labeouf


nachtrag: jaja, das hat man davon, wenn man süssen prosecco trinkt und schokolade dazu isst (vor allem, wenn man den ganzen tag so gut wie nichts gegessen hat - mein magen hat momentan hitzefrei). ich hätte mir denken können, dass ich kopfweh kriegen werde. aber es war so gemütlich und irgendwie hat dieses süsse sprudelwasser (das auch ein wenig an aperol spritz gemahnte) so perfekt dazu gepasst. auch zu dem wirklich schönen, warmen abend. das kleid, das meine freundin getragen hat, war grün und kurz und tief ausgeschnitten und ich wünschte, ich würde ebenfalls sowas tragen. war bisher auch ein bisschen mental bedingt. ich hab mich zu sehr zu einem hosentyp entwickelt und jetzt bereue ich es, wenn der sommer kommt. kurze kleider wären der hit. ich denk, ich würde es nicht so grün angehen und es dürfte ruhig mehr in richtung grunge gehen, aber sonst...fuck yeah. vielleicht schaffe ich das auch noch. aber dann erkläre ich mich zu einem weltwunder oder zuminest zu einem denkmal, das auf den landkarten verzeichnet werden soll.

es kann sein, dass ich mit el. die ausstellung in maribor besuche, die sie organisiert. vielleicht mag sie ja auch mal nach brno mitkommen. die stadt ist zu schön. noch. wenn sie tot-restauriert wird wie prag, dann ist es eh aus mit der schönheit, und dann kann ich sie vergessen. ich mag es eben morbider als die meisten. budapest haben wir uns auch vorgenommen. el. war schon 6 mal dort, und ich noch nie. schande. wo doch meine grosseltern von dort stammen.
da m. sich entschlossen hat, nicht mehr zu reisen, weil es ihm zu anstrengend ist (seine eigenen worte), muss ich nun nach anderen reisepartnern ausschau halten. ich möcht die welt sehen, egal, wie nervig und mies das reisen manchmal ist. die belohnung ist sicher, wenn man an einem fremden ort ist und die leute dort kennenlernt und mal in ne andere kultur reinschnuppern kann. und das einkaufen, eh klar. klamotten in ner anderen stadt kaufen und ein paar lässige accessoires, oder bücher. bücher sind immer der absolute hit bei mir, obwohl mein koffer dann übergewicht hat und ich beim fliegen mehr bezahle. aber was soll's. wenn ein buch "nimm mich" schreit, dann bin ich der letzte, der es von der regalkante stösst.
aber schade, dass m. nicht mehr wegfahren will. ich frag mich, was er im urlaub machen möchte. computerspiele? mh..ich hoffe, er überlegt es sich anders. es wär besser für ihn/uns. wenn er gar nichts mehr unternehmen will, macht mir das schon sorgen. wie kann das sein, dass jemand in seinem alter das reisen zu anstrengend findet?!? und was macht er, wenn er wirklich alt ist? vielleicht rotiert er dann wie ein kreisel durch die welt.