26.3.14
träumt man eigentlich in venedig von venedig? (bloody madness!)
befindlichkeit: so lala. ging mir schon besser,
aber auch viel schlechter (vor ein paar tagen z.b.)
mukke: null. aber dafür ein donna leon-krimi-marathon auf youtube.


ich hab's grad recht gemütlich hier. habe beschlossen, mich heute, obwohl ich eigentlich vieles erledigen sollte, einmal nicht zu stressen und nun sitze ich schon seit einiger zeit in meiner compi-ecke und schaue einen donna leon krimi nach dem anderen auf youtube (sind frisch upgeloadet worden und sicher bald wieder verschwunden). nette Sache. ja und ich hatte gerade erdbeeren mit viel zucker (tue ich normalerweise auch nicht drauf aber momentan brauch ich ganz viel zucker und ruhe). jetzt werde ich mir einen schönen dunklen kaffee holen (auch mit viel zucker). und dann werde ich weiter krimis schauen und mich an den uralten gebäuden venedigs erfreuen, denn die filme sind echte optische leckerbissen. ich möchte diese wohnung vom brunetti zu gern selbst besitzen!! diese wunderbare dachwohnung mit blick auf den kanal. mein gott, was bin ich neidig.
ich bin momentan ein bisserl krank, wollte zwar nicht sagen, warum, weil internet und doch peinlich aber egal, ich hab ein kleines frauenproblemchen, nämlich mit der regel, die schon 3 verdammte wochen dauert und das macht dich ehrlich so fertig und müde und ausgelaugt, dass du nur noch schlafen könntest. vorher hatte ich sie ein paar monate nicht. und jetzt vollgas. peinlich. aber was soll's. ist mein blog und da darf ich peinlich sein. das eigentliche prob, das ich habe, ist, dass in meinem körper gerade null eisen vorkommt und eisen wäre doch mal von grund auf wichtig. magnesium fehlt auch, aber ich hab sowieso magnesium-tabs bekommen, die auch recht stark sind und gut wirken. aber eisenmangel hatte ich sowieso schon länger und jetzt ist es besonders schlimm. hab besonders eisenhaltige Lebensmittel bereits eingekauft und muss die jetzt schön brav der reihe nach vertilgen. was z.b. ganz gut ist, ist tomatensaft mit leinöl und chilipfeffer. gewaltig viel eisen drin! und nicht vergessen, dass man davor zitrusfrüchte essen sollte, denn ohne vitamin c kann der körper kein eisen aufnehmen bzw. speichern.
habe aber trotz meiner probs (es war zum teil wirklich heftig) immer meinen workout durchgezogen und bin diesbezüglich eh zufrieden mit mir. fit bin ich ja. wahrscheinlich würde es mir sonst richtig schlecht gehen, nicht so wie jetzt, wo ich eigentlich nur den mineralstoffmangel als negativ bemerke, aber keine krämpfe oder sonstige schmerzen habe. bewegung ist wirklich alles.
hab in den letzten 2 Monaten unheimlich viel gearbeitet, auch am wochenende (fast jeden samstag und sonntag) und ich denke, das wochenende fehlt mir schon ein bisschen. trotzdem ist mir aufgefallen, dass ich an einem freien tag nicht mehr ausschlafen kann, weil ich sofort migraine kriege, wenn ich zu lange schlafe. das tröstet dann, wenn man samstag-frühdienst hat und um 5 uhr zu arbeiten beginnt. dann sagt man sich vor, dass man es gut hat, man hat keine migraine und ist total gut drauf, im gegensatz zu dem wrack, das man ist, wenn man sich ausschläft. :) es hilft wirklich. ein bisschen motivation wirkt wahre wunder.

so, es reicht. ich werde nach venedig ziehen und zwar so bald wie möglich. ich halte diese optik nicht mehr aus der ferne aus, ich muss dorthin. die touris sind mir wurscht. mir ist überhaupt alles wurscht. venedig und romantik und so weiter und so fort. natürlich nur dann, wenn ich dieses orgienmysterienspektakel, das ich gerade hier aufführe, soll heissen meine monströsen blutorgien, überleben sollte. aber dann, aber dann. und wenn nicht dann, dann irgendwann. ich hasse mich. jedenfalls werde ich von venedig träumen, diese nacht. und die drauf folgenden. hm. träumt man dann eigentlich auch in venedig von venedig? und ist man dann bitter enttäuscht, wenn man aufwacht und der traum viel besser war? grausig.

ok, anderes thema. kreativität ist immer gut, nur hab ich in der letzten zeit nicht allzuviel gemacht. das russmännlein hab ich für frau funke gemacht und dann hab ich für sie noch eine schwarze kleine katze mit geringeltem rollkragenpullover in rot-orange gestrickt. diese kleinen katzen hab ich ganz gut drauf. in meiner küche leben auch schon ein paar davon..) und ich stricke gerade ein süsses monster für ein kleines mädchen, das sich eins gewünscht hat. (das mosnter, das sie beschützen soll, und das wird es auch tun.) es wird ziemlich gross, deshalb brauch ich auch so lange. ausserdem soll es wirklich niedlich werden. und dann kommt das monster für anika dran. das erste monster, das sitzen kann - sie will es ins regal setzen. muss ich noch dran tüfteln.
ja, und sonst hab ich diesbezüglich derweil nichts geplant. ein paar katzen auf vorrat machen, ein paar russmännein auch, ein paar dekoketten aus naturmaterialien und filzsternen und monden, mit denen man z.b. grosse gläser schmücken kann. sieht echt gut aus.


so und jetzt hab ich endlich diese pieksigen lockenwickler aus den haaren geschraubt.. gott sei dank .. sie nerven ganz schön, aber das ergebnis nervt ganz und gar nicht, gell. :) die haare sind echt schön, die nägel gefallen sicher nicht jedem, denn es sieht so aus, als hätte ich die fingerspitzen in flüssigen beton getaucht. betongrauer nagellack. denke mal, der abtörner schlechthin für die männerwelt, aber mann, ich liebe sowas total. werde mir auch die zehennägel so lackieren. graue nägel schauen gut aus zu den schwarzen klamotten.

bald werde ich wieder ein paar strickmonsterbilder hier reinstellen - hab vergessen, zu erwähnen, dass ich im weihnachtsurlaub ein paar davon gemacht habe und die photos müssen hier rein.

und noch was ganz wichtiges muss ich natürlich auch noch loswerden - meine omi ist 100 jahre alt geworden!! wider erwarten. omi neigt dazu, ab und zu so zu wirken, als würde sie im sterben liegen, was sie aber nicht tut. es geht jedenfalls schon ein paar jahre so dahin. aber jetzt hat sie den hunderter geschafft, was wirklich gewaltig ist. bin schon irgendwie stolz auf sie.

meine eltern waren gestern da, und wir hatten ne kleine geburtstagsfeier - diesmal die von dad. einfach nur gemütlich zusammen sitzen, bei mir in der küche, kuchen verdrücken und reden. ist immer das beste. wenn wir zeit haben und keiner im stress ist. war ein guter tag gestern. momentan halte ich nur gemütliche aktionen aus. und darum werde ich nach meinem heutigen workout auch wieder früh schlafen gehen. eventuell mein buch weiterlesen. das licht der lagune. spielt in venedig, was für ein zufall. ich glaube, ich kriege bald das venedig-syndrom, oder ich habe es schon längst erwischt. das licht der lagune empfehle ich übrigens ganz besonders. wunderschönes buch, aber schon etwas älter und wahrscheinlich überall vergriffen. vielleicht findet man es noch secondhand.

Labels: ,