28.5.14
kleiner rückblick ...
ich glaube, von sindbad gibt es in meinem blog noch kein photo. er ist eins meiner liebsten monster, also muss ich gleich mal ein bild raussuchen. hier ist sein neuestes. er sieht so freundlich aus. es gefällt mir immer so gut an ihm, dass er mich, egal wie schlecht ich drauf bin, immer zum lächeln bringen kann.


immer brav die zähne putzen (egal wie lang man online ist und schon längst ins bett gehört)! sindbad das monster erinnert mich wieder mal daran.


dann hatte ich noch eine woche urlaub. habe die ersten tage quasi durchgeschlafen. die zweite wochenhälfte war ich bei den eltern zuhause. ich nehme mir immer vor, öfter nach hause zu fahren. aber sobald ich wieder hier in meinem trott bin, vergesse ich es gleich wieder. soll aber nicht wieder passieren - der nächste urlaub ist schon fixiert. im juli wieder ein paar tage!


das hier ist bei den eltern, in meinem alten zimmer. ich hab's hier so gemütlich und kann mich richtig einmummeln. oft habe ich hier auch gute ideen für neue kreationen - die ruhe macht schon viel aus. aber eigentlich könnte ich dauernd nur (erdbeeren) essen und schaurige (kinder)bücher lesen. mehr bräuchte ich gar nicht. ok, vielleicht noch ein, zwei kleine monster stricken. dann hab ich diesen dauergrinser, der irgendwie so bekifft aussieht.:)
 
die erdbeeren schmecken jetzt gottseidank auch schon nach mehr als nur zuckerwasser! ein wunderbarer erdbeeriger sommer liegt vor mir. ich denke, ich wird mir im juli als geburtstagstorte auch eine mit erdbeeren wünschen. eventuell mit topfen-erdbeer-füllung. andererseits wünsch ich mir immer ne torte mit topfen-beerenfüllung. vielleicht fällt mir auch mal was innovatives ein. aber erdbeeren müssen mit dabei sein.
 
 
ich würde ja mal ganz gern einige monster verkaufen und habe es ehrlich auch vor (ein winziger online-laden wäre wirklich mein ding), aber es ist halt momentan so, dass alle monster MIR gehören. ich weiss. irgendwann geht mir der platz aus. dann wird ich einige davon verkaufen. vielleicht. meine mom sammelt sie auch schon. sie hat ein regalbrett voll mit ihnen und braucht auch wieder nachschub.  wenn sie in der familie bleiben, macht mir das hergeben ja nichts aus. aber wehe, wenn sie an leute gehen, die ich nicht kenne. kann ich mir gar nicht vorstellen.
 
 
nachtrag: habe gerade "der riesenzwerg" (marc petit) ausgelesen und "madame ist leider verschieden" (claude izner) begonnen. ich werde wahrscheinlich den riesenzwerg rezensieren. ein faszinierendes buch. hat mir ausgesprochen gut gefallen.

Labels: , , ,