12.7.15
malastrana




ich kann es selbst kaum fassen, dass ich "short night of glass dolls" (malastrana) jetzt wirklich besitze, und dass ich ihn um knapp 12 euro erstanden habe. genau diese box hat vor kurzem nämlich noch über 30 euro gekostet. ungeschnittene ältere giallos sind allgemein sehr teuer und ein film unter 20 euro ist rar. wenn man einen film um diesen preis findet, rentiert es sich sogar, ein relativ hohes porto zu bezahlen, denn man bekommt ihn so gut wie überhaupt nicht günstiger, es sei denn, man wartet darauf, ihn auf youtube zu finden und dann ist die qualität bei so alten filmen ja auch oft zum schmeissen.


dieser film ist nicht nur traumhaft schön, er hat ausserdem noch eine eigene und besondere message (mit der man wahrscheinlich nicht rechnet, zumindest mir ging es so). man sollte ihn sich nicht entgehen lassen, er ist einzigartig. auch beachtlich ist jürgen drews, der in malastrana einen prager strassensänger gibt. allein deshalb sollte man sich den film unbedingt anschauen, denn irgendwie fliegt einem spätestens dann absolut das blech weg. ich besitze noch einen zweiten giallo vom selben regisseur (aldo lado), nämlich "who saw her die?", und ich kann nicht sagen, welchen ich besser finde. perfektion.



https://en.wikipedia.org/wiki/Short_Night_of_Glass_Dolls
https://en.wikipedia.org/wiki/Who_Saw_Her_Die%3F
https://en.wikipedia.org/wiki/Aldo_Lado

Labels: , ,