15.11.15
f**** u, godric!!
die neuigkeiten: godric das geschwür ist so gut wie weg und mein tumblr rebloggt ab heute den veil of stars und zwar alle postings, egal wie knüppelhart die auch sein mögen. mh, ich bin ja eh kein perverses schweinderl, also muss man keine angst haben, dass ich wirklich üble themen blogge, ganz einfach weil das nicht mein kietz ist. aber ein bisserl blut dann und wann muss man schon aushalten können und dark art sowieso. ich freu mich grad wie ein neuer schilling (haben wir früher gesagt...nun müsste ich sagen: ich freu mich wie ein neuer euro, was irgendwie noch behämmerter klingt als der neue schilling).

nun zu godric - f**** u, godric!!
jedenfalls, godric hat irgendwann mal eingesehen, dass er zu schwach für mich ist und hat sich verpisst. eigentlich war er zu schwach für die gute alte ichtholan 50 % salbe, die ich mir zu einem guten preis bei amazon gekrallt habe - es gibt sie auch beim mehr oder weniger, meist weniger freundlichen apotheker ums eck. warum 50 %? die ichtholan salbe gäbe es auch in niedrigeren dosierungen, aber ich dachte einmal im jahr logisch und hatte den geistesblitz, dass man mit hammerharten geschützen auf kleine ekeltypen wie godric schiessen muss, weil man sie sonst nie wegkriegt. die 50 %ige salbe sorgt dafür, dass weiter darunterliegende entzündungen und eventuelle eiterherde auch erwischt und vernichtet werden. ich bin der meinung, dass man sich gleich die 50 %kaufen sollte, dann hat man sicherheit, dass man alles erwischt. und geschadet hat's mir ja nicht. godric hat kapituliert. ich habe noch die calendula urtinktur gekauft, die man ebenfalls dafür verwenden kann - nur zur sicherheit, falls godric wider erwarten so mächtig sein würde, dass er die 50%ige wunderwaffe überlebt. doch dem war ja nicht so. du bist schwach gewesen, godric! du hast verloren!! die calendula urtinktur ist ein homöopathisches mittel gegen entzündungen. es wirkt antibakteriell und soll tatsächlich extremst wirkungsvoll sein. kann gut sein, dass ich mir die stelle, wo godric WAR, damit noch ein bisschen benetze, nicht weil ich muss, sondern einfach nur, weil ich es kann!

mein tumblr, den ich vorhin erwähnt habe, hat nun endlich das, was er immer wollte, nämlich die absolute macht. es gibt weder main blog noch sideblog, sondern nur mehr DAS BLOG. es fühlt sich auf eigenartige weise befriedigend an. ausserdem muss ich kaum mehr zeit investieren. momentan läuft alles wie von selbst. ich reblogge den veil der reihe nach und damit hat sich's. wenn ich damit fertig bin, werde ich mich wieder dazu bequemen, einen neuen queue zu bauen, aber gerade jetzt muss ich das ja nicht. ich kann recherchieren und material bunkern, das ich danach verwenden werde. feine sache, so ein blog, das den blogger im grunde nicht braucht!

Labels: ,