2.1.16
zuerallererst mal das allerwichtigste: ein frohes neues und viel glück, gesundheit, spass, kreativität und alles, was wir uns immer gewünscht haben und endlich kriegen sollten, weil das universum endlich einsehen sollte, dass so absolut nette und grenzgeniale leutchen wie wir auch ein bisschen (sehr) verwöhnt werden sollten - weil wir es uns verdammt noch mal verdient haben!! ein wunderbares 2016 wünsche ich! es soll um vieles besser und schöner werden als 2015, weil - sind wir uns einig - 2015 ein beschissenes jahr war. gottseidank hab ich schon fast alles gänzlich verdrängt, muss mich also nicht mit einer erinnerung an ein jahr herumschlagen, das mir abgrundtief unsympathisch war.


zwei dinge sind mir jedoch nachhaltig in erinnerung geblieben - wahrscheinlich, weil sie erst vor ein paar tagen passiert sind. das schlimmste von 2015: bei meinen eltern wurde eingebrochen. kurz vor weihnachten. das zweitschlimmste: meinen eltern ist einer ins auto gefahren. kurz nach weihnachten. es ist irgendwie logisch, dass meine eltern nicht wirklich so extrem viel bock auf weihnachten hatten und man hat das auch gemerkt. die gespräche drehten sich auch oft um alarmanlagen, bewegungsmelder, kameraüberwachung, etc, also alles dinge, die man sich vielleicht nicht zu weihnachten vorstellen würde.. es war diesmal ein bisschen schwierig. kann man eh verstehen.

ich hab in meinem zimmer festgestellt, dass sie die nachttischladen durchwühlt haben, ein schmuckkästchen, das in meinem kleiderschrank stand und nur modeschmuck vom jahre schnee enthielt, war kaputt (verschluss klemmte sowieso schon und es war aufgerissen worden ... fehlte nix ...mann, den schmuck hätt ich denen gern aufs auge gedrückt, den wollt ich eh schon länger loswerden), aber sonst war alles noch an seinem platz. achja, fast alles. es klingt sicher eigenartig und das ist es wohl auch... meine comics waren durcheinander. ich bin ziemlich pedantisch bei meinen büchern und heften und würde sie nicht so durcheinander schmeissen und ich hab sofort gemerkt, dass jemand meine comicsammlung durchgeschaut hat. es fehlt aber nichts. bei mom fehlt goldschmuck, ein paar kleinere goldmünzen haben sie auch mitgehen lassen und ein bisschen geld. das meiste haben meine eltern in ihrem banktresor, also war der schaden nicht gross. aber das fenster muss ersetzt werden. sie haben das riesige, schwere verschliesbare fenster aufgebrochen, von dem ich mir eigentlich gedacht hatte (naiv, naiv), es wäre so sicher. klar, meine eltern hatten noch keine alarmanlage. die muss aber gut installiert bzw. angebracht sein, weil die diebe bei einem anderen haus die alarmanlage schachmatt gesetzt haben. laut polizei wurde sie "eingeschäumt". bewegungsmelder müssen klarerweise aufs dach und nicht irgendwo, wo man sie enfernen kann. alarmanlage muss auch strategisch clever angebracht werden. wahnwitz, ne alarmanlage. ich hab echt gedacht, wir könnten uns diesen scheiss ersparen, aber denkste. in der gegend meiner eltern wurde 11 mal eingebrochen, die polizei geht wieder mal von ner ostbande aus, aber wissen tun sie eh nicht wirklich was. mom wird ihren schmuck auch nie wiedersehen, aber das weiss sie eh. die diebe waren nur scharf auf geld und gold, also alles sachen, die nicht rückverfolgbar sind. gold wird wahrscheinlich sofort eingeschmolzen, somit fällt auch so'n hehler-zwischenhandel flach. sehr clever. unheimlich, wie sorgfältig sie alles durchsucht haben. man hat kaum was gemerkt. bis auf das fenster, die paar wenigen sachen, die durcheinander waren und dann lag noch moms portemonnaie aufgefächert auf dem küchentisch. nichts ist auf dem boden gelegen, nichts war beim durchsuchen kaputt gemacht worden. in diesem einen haus mit der lahmgelegten alarmanlage war sehr viel kaputt. wenn die leute, die bei uns waren, zu dieser bande gehört haben (schaut ja ganz so aus), dann waren sie wohl die angenehmsten leute der ganzen bande. sie haben keinen bock drauf gehabt, noch zusätzlich schaden zu verursachen oder leute zu traumatisieren. mir fällt gerade ein, dass sie noch zusätzlich zu dem gold und geld einen alten rosenkranz mitgenommen haben. vielleicht als andenken, wer weiss. es war ein rosenkranz, den mein grossvater in rom gekauft hat, er ist vom papst geweiht worden. also schon was besonderes mit ideellem riesenwert für gläubige menschen. nur wissen sie halt nicht, dass er vom papst geweiht wurde, steht ja nirgends drauf, und er ist auch noch dazu recht alt und klein und es ist gar kein gold drauf. verkaufen kann man ihn nicht, ich glaube wirklich, dass sie ihn behalten haben. alles in allem hatten wir also glück im unglück. dieses jahr wird das haus also extrem aufgerüstet. ist eh besser. man schläft wirklich nicht besonders gut in einem haus, in dem schon eingebrochen wurde. man horcht auf jedes geräusch. :( meine eltern schlafen sicher besser, wenn sie wissen, dass das haus besser abgesichert ist.


ein paar tage nach weihnachten ist dann noch dieser kerl meinen eltern am supermarkt-parkplatz reingefahren, also dem auto, nicht ihnen... seine versicherung bezahlt eh alles anstandslos, aber trotzdem..es ist wieder mal was negatives passiert und es ist wieder mal aufregung und wirbel. man muss den unfallbericht ausfüllen und viel telefonieren. und wieder in der weihnachtszeit, aber da weihnachten dieses jahr sowieso eher nicht vorhanden war, war es eigentlich auch schon egal. ich wünsch mir mal weihnachten in der natur, mitten in der natur, in nem wald oder so, ohne geschenke, ohne abgehackten baum, ohne alles. einfach nur in der stille der natur. und ich wünsch mir im besten fall viel schnee. vielleicht kann man rehe beobachten und was heisses trinken und stundenlang schweigen. das wär mein wusch für weihnachten. das schönste weihnachten überhaupt. ohne diesen lauten terror, den wir uns immer antun müssen. wir sollten aussteigen. das mein ich ernst.

ich schreib dann bald wieder weiter - ich habe jetzt vor, mehr in dieses blog zu schreiben, denn ich habe es das letzte jahr (2015...wie ich es hasse) sehr vernachlässigt. was mir leid tut. ich mag das kleine blog hier sehr gern.


ich wünsch euch was! habt ein superschönes jahr, leute! xoxoxo

Labels: