17.9.16
if u were there u know what i mean
kawazu hält telnet für möglich. ich finde die idee immer besser, je länger ich darüber nachdenke. die fixe struktur eines boards oder einer website würde nämlich nur eins bedeuten - regeln, viele regeln aufzustellen. und genau daran hat es letztes mal ja gescheitert. dass da einer (moi) war, der regeln aufgestellt hat. aufstellen musste. keine grössere struktur ohne grundlegende regeln, und nicht jeder ist dazu fähig, das grosse und ganze zu sehen und regeln zu befolgen. viele sehen nur sich selbst. was natürlich einigermassen frustrierend, aber bei näherem hinsehen durchaus auch amüsant sein kann.

klar, ich hab zu kawazu gesagt, ich stelle mir eine undergroundige vision wie christiania vor, nur besteht christiania ja aus regeln, obwohl es extremst oberflächlich betrachtet gar nicht mal danach aussieht .. lol aber irgendeiner muss auch dort den arsch machen, und das sind immer die leute, denen eine vision so viel bedeutet, dass sie dafür einiges tun. man riskiert sogar, nicht verstanden zu werden..

die vision der undergroundstadt ist jedoch sehr stark geworden. eventuell die arch nur als eine station in der stadt, es sollte viele, unendlich viele stationen geben, alle wie die arch, nur mit verschiedenen themen, alles kreativ, alles über ein gewirr von ineinander verschachtelten tunnels zu erreichen. alles nur demjenigen erschliessbar, der auf diese unbestimmte und schwer zu erklärende art und weise "anders" ist .. lost somehow, aber mehr noch als das. oh mann. so viel mehr. vielleicht "lost" ganz am anfang der reise, denn wenn man dorthin kommt, wo wir gerade hingehen, muss man wohl sehr verloren gewesen sein. aber wie gesagt, das war der anfang und der anfang liegt so lange zurück, dass wir uns nicht mehr daran erinnern können. nur an dieses miese gefühl .. verloren zu sein. man findet etwas mit der zeit. etwas, das man nicht jedem anvertrauen wird und kann. man findet eine welt, die einen am wenigsten verarscht, könnte man sagen. auch wenn diese welt "erst gar nicht mal da ist" .. auch wenn es immer wieder einige der sattsam bekannten homunculi dazu treibt, sich uns in den weg zu stellen und uns barsch mitzuteilen

DASS WIR SPINNEN
LOL omg jetzt muss ich wirklich lachen.
als wüssten wir das nicht ^^+!+^^

aber, liebe freunde, die ihr euch als unsere vorbilder hinstellt, die zu imitieren wir nie anstrebten (warum wohl nicht?), ihr bleibt in eurem kietz und wir in unserem und gut ist. und ich werde mir heute wieder mal die frische klare luft der selbstgebastelten rebellion um die nase wehen lassen. bald, bald gibt es wieder festen virtuellen boden unter meinen füssen. fuck yeah!

nachtrag: aber das alles, was ich da beschrieben hab, geht nicht, wenn wir nur telnet verwenden..:) da müssen wir schon aus dem vollen schöpfen. kawazu meinte, es wäre gut, wenn wir möglichst wenig von technik abhängig wären. das wäre das absolute gegenteil davon. tja. öhm... das wär dann der technik-overkill. entweder oder! puristisch und ein spürchen archaisch oder opulent-barock und supermodern. oder alles zusammen. am besten alles zusammen.



[mad and random rant] HA! sollte es wirklich eine undergroundstadt geben, mach ich sicher nicht den bürgermeister!! ich bin der barkeeper. das muss reichen. das ist eh viel. wenn man bedenkt, wie viel die leute saufen. der bürgermeister mit zylinder und schärpe, der immer irgendwelche verdammten bänder durchschneidet, bei autobahnteilabschnittseröffnungen meistens (das wär bei uns, wenn wir nen neuen tunnelteilabschnitt erschlossen haben) ..der bürgermeister klettert auf sein bombastisches, güldenes podest und nimmt gerührt die grosse güldene stadtschere entgegen und zertrennt das güldene band, das den schwarz gähnenden tunneleingang verschliesst, dann wabert aus dem off orgiastische, dumpf blubbernde blasmusik, die so klingt, als würde jemand .. ATTENTION - hier wird's unfoin .. als würde jemand gerade auf der toilette sitzen und derbe vor sich hinorgeln oder unter wasser tuba spielen, danach fallen wir alle wieder mal ins weinfass .. der bürgermeister zuerst. ich glaub, ich vermiss die alte stimmung, das ist alles. diesen kranken humor. das ins-weinfass-fallen. das rumlabern. yeah, das am meisten.:) war gut manchmal. ich sag's ganz unverblümt - das will ich wieder haben. langsam beginnt sich etwas abzuzeichnen .. dieses gewisse feeling .. if u were there u know what i mean [/mad and random rant]


ich möchte nur schnell zu guter letzt darauf hinweisen, dass es meinen evil clowns-tumblr seit einigen monaten wieder gibt. ich hatte ihn gelöscht, aber mir hat es nach kurzer zeit wieder darum leid getan. er war mir doch schon recht ans schwarze herz gewachsen. sollte sich jemand so etwas wirklich anschauen wollen, hab ich hier den link: http://clownsfromhell.tumblr.com/ ganz, ganz schön zu halloween, sehr zu empfehlen! kinder - pfoten weg! das ist nix für euch.

Labels: , ,