27.2.18

website-update

dark city: 2 neue kurzgeschichten upgeloadet:

das gift der uralten sterne und grauschleier.

manga-liste update - aber noch lang nicht vollständig.

weiters versuche ich, ein gutes script für ein guestbook zu finden und dieses in meine homepage zu integrieren. ich hab zwar ein gratis-gb von meinem webhost bekommen, aber ich mag es nicht so besonders. also versuche ich mein bestes...hoffentlich habe ich glück und finde was gutes.

geplant ist in der nächsten zeit noch eine abteilung für meine dolls und eventuell andere toys (galerie, infos, etc - eben ne richtig nerdige sammler-ecke)

26.2.18

18.2.18

nächtliches grauen

gestern nacht, nachdem ich über meinem kleinen ebook zum x. mal eingepennt und dann wieder verkrampft und völlig verwirrt aufgewacht bin, wankte ich halt noch mal aufs wc und dort ereilte mich ein derart obszöner anblick, dass ich fast in ohnmacht gefallen wäre. muss vorweg sagen, dass direkt über dem klo ein monster von boiler hängt. welcher irre den dort befestigt hat.. keine ahnung. allerdings passt der auch sonst nirgends richtig hin. nur wenn du das teil dann quasi über dir schweben hast, ist einigermassen beunruhigend. der nächtliche anblick war aber noch beunruhigender, die wand unter dem boiler war nass. ich hab gesehen, wie wasser über die rote farbe der wand lief und es sah so aus, als würde blut aus der wand kommen. m. hat damals die wand dunkelrot angemalt. aber das war es nicht. das rot kenn ich ja ewig. nur war die wand halt nie feucht. bzw. nass. ich bin mit meiner winztaschenlampe wiedergekommen und hab versucht, den ursprung der ganzen horrorshow herauszufinden. mein erster verdacht war, dass der boden des boilers einen riss hat. aber da war nix. habe die unterseite des dings abgetastet und auch die rückseite - so weit ich raufreichen konnte. nix. staubtrocken. mein nächster verdacht war...klar - ist immer mein verdacht, wenn wasser aus der wand kommt ... rohrbruch!! alarmstufe rot! nix wie alle anrufen - hausverwaltung, hausbesitzer, hausmeister, meine eltern... nur .. bei näherer betrachtung wurde klar, dass es auch kein rohrbruch sein konnte, denn wie der hausmeister mir schon mal erklärt hat, sprudelt dann das wasser von allen seiten auf dich runter und du hättest nicht mal zeit, nachzudenken, ob das ein rohrbruch ist oder nicht, weil du dann schon mächtig damit beschäftigt bist, alles, was du liebst, in sicherheit zu bringen. ok. nächste stufe. möglichst zur ruhe kommen und versuchen, einigermassen logisch zu sein. letzteres funktionierte nicht, also hab ich zumindest versucht, mich zu beruhigen. klappt ja immer, wenn du dein MY PET MONSTER im arm hast und so hab ich mal SERGEJI geholt und ihm die sachlage geschildert. er hat das ganze fachmännisch inspiziert und meinte, halb so wild. er hatte recht.

das wasser kam nicht wirklich aus der wand, sondern es tropfte immer wieder auf die wand. und das ganze wurde gerade weniger und weniger. bis es aufhörte. ich fühlte mich auf abartige weise verarscht. da kippe ich fast um und dann das. man konnte nur an der wand sehen, wo das wasser geronnen war, aber mit der zeit würde es wahrscheinlich verschwinden. der boiler spinnt seit einiger zeit, seit jahren, genau gesagt, aber sowas ist überhaupt noch nie vorgekommen. es stand auch ne grosse lache wasser am boden. hab die urspeedig weggemacht, damit der nachbar unter mir kein prob bekommt. hm. ventile sind ok, die hat der hausmeister überprüft. er meinte sogar zu mir...mit dem unterton, dass ich mich wieder mal umsonst aufgeregt habe, dass das so gehört..da muss wasser raustropfen, meinte er. jaja, guter mann. aber dann bitte in den kleinen becher, der dafür vorgesehen ist. und nicht auf den boden. das weiss er natürlich nicht, weil der boiler diese aktionen immer ganz still und heimlich vollführt und immer nur dann, wenn er weiss, dass ich es nicht beweisen kann. ich hab das ganze damals dann auch "repariert" (hähä). hab eine art verband gebaut, mit viel alufolie und tesa und hab das wasser mit der folie, die zu einer rinne geformt ist, aufgefangen und zu dem kleinen becher geleitet, wo es hineintropfen und ergo abfliessen kann, ohne auf den boden zu tröpfeln. (ich hätte ingenieur werden sollen). nur war die wand nie betroffen. die wand war immer trocken. und von innen kam das nicht, es tropfte von aussen drauf. nur konnte ich nicht sehen, woher das kam. es war schon so gut wie vorbei, als ich aufs klo ging. interessante sachlage. denn die wand war eineinhalb stunden später, so gegen mitternacht, wieder staubtrocken. im ernst. kein scheiss. ich war einigermassen beruhigt, ging pennen, wachte um 5 uhr nochmal auf, ging nachschauen, tastete die wand genau ab und guckte - staubtrocken - und ging wieder pennen. vor kurzem aufgestanden, wieder nachgeguckt - staubtrocken.

das fazit - es ist kein rohrbruch. und der boiler ist unten nicht gerissen oder durchgerostet. der ist überhaupt nicht gerostet, möchte ich hinzufügen. das ding schaut aus wie neu. ich komme zu dem schluss - aber es ist ein vorläufiger schluss - dass das kleine silberrohr, das eh schon tierisch spinnt, wieder mal seine dreckigen hände im spiel hat. ich glaube ja, dass es vielleicht ein winziges löchlein seitlich entwickelt hat und jetzt ab und zu wasser auf die wand spritzt. abschaum.
ich werde erst nächste woche den hausmeister verständigen, es sei denn, es fängt tierisch an zu rinnen, aber irgendwie hab ich den verdacht, dass es trocken bleiben wird. im bad müsste sowieso noch was kleines gerichtet werden - das rohr unterm waschbecken hat ein kleines leck. tropft ein bisschen. ich hab das schon angeschaut und herausgefunden, dass ein kleines teilstück des abflussrohres kaputt ist - ein winziges stück metall ist rausgebrochen. nix tragisches - der hausmeister besorgt das teil dann nächste woche beim baumarkt und baut das ein und dann kann er sich ja wieder mal den boiler anschauen und er wird wie immer zu mir sagen, dass das ventil ok ist und dass der rest auch ok ist. und dass ich mir alles quasi eingebildet habe. und ich werde mich wie immer bemühen, ihm nicht aufs auge zu hauen.


nachtrag: habe gerade bilder von boilern im internet geguckt...das ganze hat mich also doch mehr mitgenommen, als ich dachte. habe dieses gerät hier gefunden:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:ETNA_wasketel_pic1.JPG?uselang=de

mein boiler schaut zwar aus wie ein stinknormaler moderner boiler, aber das ist seine seele. und sie ist sehr, sehr düster.