3.1.16
momentane stimmung: weird. aber nicht wirklich schlecht.
youtube-filme des tages:



m. hat vor zwei monaten eine eigentumswohnung gekauft und zieht heute aus. gut, dass ich mir die wohnung leisten kann und nicht auch ausziehen muss. ich hab ab jetzt ein grosses wohnzimmer .. das erkerzimmer, in das ich früher eigentlich ziehen wollte, aber das ich m. überlassen habe, ganz einfach, weil er so viel grösser ist als ich und auch ein grösseres zimmer braucht. ich hab ein wohnzimmer mit einem riesen-erkerfenster und nem schief hängenden luster. die miete ist recht günstig. klar, unsere villa ist uralt und niemand hat sie jemals restauriert. alles ist einigermassen abgefuckt, zumindest von aussen. ich werd die wohnung auf vordermann bringen. es wird wunderschön. und ich hab das erste wohnzimmer meines lebens! hab ja immer in winzigen garconnieren oder in einem zimmer gelebt. die wohnung ist meine erste echte. das feeling ist zwischen euphorie und panik. wie immer. ich bin wie ein laborhäschen. total paranoid, irre und leicht zu erschrecken, jedoch mit einem hang zum morbiden, eventuell gar nekrophilen..könnte mich gut zum serienmörder eignen, oder aber zu einem verrückten wissenschaftler, der entweder die welt zu retten oder sie endgültig zu zerstören vermag. aber darum geht es jetzt nicht wirklich.. mein kleiner katastrophencharakter ist dem leser dieses blogs ja schon reichlich bekannt. (hallo, mein lieber, lieber kleiner leser! *drück* hdgdl)


ich weiss es ja eh schon lang, dass er ausziehen will und am anfang..muss ich ehrlich zugeben .. hatte ich mehr angst als sonstwas. so'ne angst ohne grund, denn irgendwie hab sowieso hauptsächlich ich hier gelebt - er hat irgendwie auch zu wenig schwung, um die wohnung mitzugestalten und ist glaube ich so faul, dass er sich gesagt hat ich lass einfach sie mal machen und das passt dann schon, aber es war schon auffällig, dass nur ich aktiv war. ist wie sonst auch immer gewesen, er ist halt von der art so. ich bin dann irgendwann auch der wandelnde burnout gewesen, weil immer, wenn etwas getan werden sollte, ich dran war, von der urlaubsplanung bis hin zu jedem einzelnen detail im haushalt. jetzt ist es wenigstes echt meine wohnung und er kann dann seine eigene beziehen und dann passt es wieder. aber was der hammer ist, ist, dass es dann klappen wird. er wird dann aktiv sein und dann kann er auf einmal alles wieder! wird ein kleines schmuckkästchen, seine bude, das ist sicher.:) was lustig ist, ist, dass so eine neubauwohnung irgendwie total zu ihm passt. ich hab im lauf der zeit festgestellt, wie extrem "normal" er ist, also mental/von seinen gedanken her. (optisch ja eher nicht) er hat sich zwar schon ein bisschen negativ über seine neue wohnung geäussert, also sie wäre doch ein wenig spiessig ... so ganz anders als das was er hier hätte .. aber er meinte er würde sie schon irgendwie hinkriegen ... lol ...na dann mach du nur. und meine grosse alte grungige riesenwohnung, die ich jetzt dann für mich habe, mit dem erkerzimmer und dem windschiefen luster, die ist dann wirklich so wie ich. gruselig, mit meinen living dead dolls in den kästen, unmengen büchern ..und meine uralten lithos von prag werd ich auch endlich rahmen und aufhängen. wenn ich wieder kreativ denken kann, werd ich dann wohl auch den stop-motion-film drehen, den ich immer machen wollte. und wieder mit fotografie experimentieren und mit draht beginnen, so wie meine skulpturen von damals. auserdem möchte ich sehr gern morbide puppenartige skulpturen herstellen. ich glaub, ich bin echt nicht der typ mensch, der mit einem anderen menschen zusammenleben sollte es sei denn, es ist ein mensch, der wirklich unglaublich besonders ist. also dass ich jemanden aushalte, so ganz in meiner nähe... mh .. eher nein. es sei denn, man hat echt viel mehr platz. ne riesen wg eventuell und dann nur 2 leute, keine gruppe (igitt, das wär der tod, so ne verdammte laute gruppe menschen wie in diesen ekelerregenden tv wgs). ich hab übrigens noch immer (!!!)...yeah - noch immer keine eigentumswohnung ... mag momentan keine haben. (hallo, mom! es tut mir nicht leid!!!)


nachtrag. ich bin schon froh, dass er ab jetzt dann woanders kettenrauchen wird. aber vielleicht hört er in seiner neuen wohnung dann eh damit auf, weil er das makellose weiss der wände nicht beflecken will lol - zuzutrauen wäre es ihm. und ich darf die wände vom erkerzimmer ausweissen - hab ich mir grad vorhin angeschaut. wo die bilder waren, sind total dunkle ränder. naja, ich mach das schon. aber das werd ich im frühling machen, denn dann kann ich die fenster offenhaben. den gestank der frischen farbe brauch ich sicher nicht im winter herinnen. ausserdem könnte dann leicht schwarzer schimmel entstehen, wenn man nicht dauernd lüftet. schwarzer schimmel sieht zwar süss aus, aber leider ist auch er nicht wirklich der ideale wohnungsgenosse für mich. m. hat übrigens gerade vorhin damit aufgehört, umzuziehen. ein kerl war da, mit einem knallroten winzigen automobil, das aber nicht irgendein automobil war, sondern ein altes feuerwehrauto - es stand feuerwehr erzberg drauf (m. stammt ja ursprünglich aus eisenerz ...hätte ja ein kumpel oder verwandter von ihm sein können), und obwohl dieses automobil so extrem winzig war, war es ja eine art lieferwagen, also es hatte die form eines lieferwagens, nur war es etwas rundlicher ...genauso wie der kerl, der gerade da war - ein rundlicher kerl in einem rundlichen auto- und dieser kerl hat ja etwas abtransportiert. also dachte ich: GEISTESBLITZ!! - er schafft nun seine möbel fort!!!!!!!!!!!!!! dabei hat er nur ein kästchen hergegeben, und ich glaub den alten drucker auch... ich war schon drüben spionieren. dachte noch, der kerl im feuerwehrauto würde nun ein möbelstück nach dem anderen abtransportieren, aber er ist nie wiedergekommen, und m. hockt nun in seinem (noch...) zimmer und scheint den restsonntag vor sich hinzuchillen. ok! aber er hat offiziell mit dem umzug begonnen! einige sachen sind schon weg. mal sehen, wie weit er nächste woche damit kommt....

Labels: