1.5.12
auf tumblr kursieren tonbandaufnahmen, mit denen satan gerufen werden kann. nicht schlecht!! trotzdem lausche ich nur noch: shia labeouf !!
es ist beinahe abartig heiss hier. anfang mai und schon die ersten wirklichen hitzetage des jahres, mit mehr als 30 grad. ich muss mir sämtliche sommersachen neu kaufen, weil ich mit dem abnehmen jetzt ernst gemacht habe und tatsächlich was weiterbringe. es ist nicht schwer, bei einer solchen hitze gewicht zu verlieren. hunger hat man eh nicht wirklich, und wenn man dann noch im stress ist, nimmt man ausser kaffee und wasser am tag nicht viel zu sich. bis auf kaugummi und ab und zu obst (in meinem fall), letzteres eher spärlich. ich freu mich auf die neuen klamotten. es ist fast so, als wären wie durch magie 10 oder 15 jahre vergangen und ich bin wieder speedig drauf wie früher. warum eigentlich nicht? ich denke, auch diesbezüglich lässt sich einiges verbessern, nicht nur figurtechnisch.

heute kommt elisabeth zum kaffeetrinken und reden vorbei, und ich freu mich wirklich. es ist schon ewig her, seit wir uns das letzte mal gesehen haben. sie ist beruflich ziemlich eingespannt, denke ich. ich hab einige sachen für sie, die ich ihr schenken möchte. nur den einen golem, den ich aus prag mitgenommen habe und den ich eigentlich für sie gekauft habe, kann ich ihr leider nicht mehr schenken, weil der kerl sich schon bei mir eingenistet hat. er steht zusammen mit dem teekannen-rabengeschöpf und dem winzigen windschiefen haus (beide ebenfalls aus prag) auf meinem regal und wird sich sicher nicht mehr von hier fortbewegen. :)


noch was zum grinsen: hab ne mail gekriegt, in der mir u.a. das Q zum fortgehen empfohlen wird, was mich so zum lachen brachte, dass ich fast geheult hätte. danke, ganz lieb! das Q ist der laden, in dem ich meine gesamte jugend verbracht habe. :))) im Q hab ich so oft gekotzt wie andere in ihrem ganzen leben nicht. im Q kriegt man diesen brutalen ausschlag, wenn man versehentlich mit dem unterarm über die theke fährt. und quaksi räumt dort immer noch die gläser ab. KEIN Q!!! ich hatte genug Q für die nächsten paar hundert jahre. merci, guten abend & stay gold.

ach ja, bevor ich's vergesse:



you’re walking in the woods
there is no one around
and your phone is dead
out of the corner of your eye you spot him
shia labeouf


nachtrag: jaja, das hat man davon, wenn man süssen prosecco trinkt und schokolade dazu isst (vor allem, wenn man den ganzen tag so gut wie nichts gegessen hat - mein magen hat momentan hitzefrei). ich hätte mir denken können, dass ich kopfweh kriegen werde. aber es war so gemütlich und irgendwie hat dieses süsse sprudelwasser (das auch ein wenig an aperol spritz gemahnte) so perfekt dazu gepasst. auch zu dem wirklich schönen, warmen abend. das kleid, das meine freundin getragen hat, war grün und kurz und tief ausgeschnitten und ich wünschte, ich würde ebenfalls sowas tragen. war bisher auch ein bisschen mental bedingt. ich hab mich zu sehr zu einem hosentyp entwickelt und jetzt bereue ich es, wenn der sommer kommt. kurze kleider wären der hit. ich denk, ich würde es nicht so grün angehen und es dürfte ruhig mehr in richtung grunge gehen, aber sonst...fuck yeah. vielleicht schaffe ich das auch noch. aber dann erkläre ich mich zu einem weltwunder oder zuminest zu einem denkmal, das auf den landkarten verzeichnet werden soll.

es kann sein, dass ich mit el. die ausstellung in maribor besuche, die sie organisiert. vielleicht mag sie ja auch mal nach brno mitkommen. die stadt ist zu schön. noch. wenn sie tot-restauriert wird wie prag, dann ist es eh aus mit der schönheit, und dann kann ich sie vergessen. ich mag es eben morbider als die meisten. budapest haben wir uns auch vorgenommen. el. war schon 6 mal dort, und ich noch nie. schande. wo doch meine grosseltern von dort stammen.
da m. sich entschlossen hat, nicht mehr zu reisen, weil es ihm zu anstrengend ist (seine eigenen worte), muss ich nun nach anderen reisepartnern ausschau halten. ich möcht die welt sehen, egal, wie nervig und mies das reisen manchmal ist. die belohnung ist sicher, wenn man an einem fremden ort ist und die leute dort kennenlernt und mal in ne andere kultur reinschnuppern kann. und das einkaufen, eh klar. klamotten in ner anderen stadt kaufen und ein paar lässige accessoires, oder bücher. bücher sind immer der absolute hit bei mir, obwohl mein koffer dann übergewicht hat und ich beim fliegen mehr bezahle. aber was soll's. wenn ein buch "nimm mich" schreit, dann bin ich der letzte, der es von der regalkante stösst.
aber schade, dass m. nicht mehr wegfahren will. ich frag mich, was er im urlaub machen möchte. computerspiele? mh..ich hoffe, er überlegt es sich anders. es wär besser für ihn/uns. wenn er gar nichts mehr unternehmen will, macht mir das schon sorgen. wie kann das sein, dass jemand in seinem alter das reisen zu anstrengend findet?!? und was macht er, wenn er wirklich alt ist? vielleicht rotiert er dann wie ein kreisel durch die welt.

Labels: , ,