11.6.11
seltsame lichter in der nacht
ich weiss nicht, ob es falsch ist, aufzuhören zu rauchen. vielleicht sollte man reduzieren und weniger rauchen, nicht so radikal sein wie ich. ich leide noch immer zu sehr darunter. die nicorette kaugummis sind die hölle. ich vertrage sie nicht und hasse den geschmack. ausserdem krieg ich kopf- und magenschmerzen davon. und nach den 2 stück, die ich letztens eingeworfen habe, weil der drang zu rauchen plötzlich wieder so gross war, hab ich es nur mit müh und not geschafft, nicht zu kotzen. aber es war schwerstarbeit.

es ist gerade verdammt dunkel in meinem zimmer und irgendwie auch in mir, was sich ganz gut anfühlt. vorhin noch bin ich von einem fenster zum anderen gelaufen und nachher noch auf den balkon, weil da dieses orangefarbene licht am himmel war, das sich extrem langsam fortbewegte. es sah so aus, als käme es über den hügel hinter unserem haus geweht und stand dann einige meter über dem riesenbaum vom nachbarshaus. wie festgewachsen im himmel. danach kam noch ein zweites über den himmel, genau so wie das erste, ein orangefarbener stern. zumindest sah es für mich so aus wie eine art stern.
die beiden lichter standen nebeneinander länger als eine minute, denke ich, und dann verschwanden sie im himmel. es war so ein super gefühl, als würde es wirklich eine art wunder geben. der hammer.
man denkt immer, dass man niemals im leben an ufos glauben würde, aber wenn so ein seltsamer moment da ist, dann merkt man, dass man sehr wohl an ufos glauben würde, man würde einfach an alles glauben, an ufos, geister, elfen.. man traut es sich nur nicht zu, dass man so drauf ist.

doch dann - geistesblitz. muss fast leider dazu sagen. anscheinend waren es ballons, nur wusste ich nicht, dass sie in der nacht unterwegs sein dürfen. aber warum auch nicht? wenn sie beim manövrieren bei dunkelheit keine probleme haben, dann passt das schon. aber ich bleib dabei, dass es seltsam war. lichter in der nacht sind generell seltsam.

morgen werd ich in aller herrgottsfrühe nach hause zu den eltern fahren. hab bis incl. mittwoch urlaub und war schon ewig nicht mehr daheim. wird wirklich zeit und ich freu mich schon. mal sehen, wie der garten aussieht. wahrscheinlich blüht alles wie verrückt.

ach du scheisse. gerade geht der mond auf, aber der sieht auch nicht so aus wie immer. sieht so aus, als würde ein scheinwerfer eine lichtschneise in die dunkelheit werfen, also ein richtiger lichtstrahl. den mond sieht man gar nicht, nur diese lichtbahn. die wolken dürften recht dicht geworden sein in den letzten minuten.
mann ich sollte den himmel heute ignorieren. wer weiss, was da sonst noch alles passiert.

oh, sieh da, ein zeppelin. und hier, ein leuchtendes dreieck. ah, laputa kommt auch noch vorbei. und ganz viele geflügelte wesen. und lichter und mukke und konfetti und regenbögen.
hab keine drogen intus übrigens. klingt nur so.
wünsche ne schöne nacht zu haben.

Labels: , , ,