11.11.10
jetzt anscheinend für immer
*eine von meinen geliebten/gehassten lungenvernichtern anzündet* ich brauch jetzt eine. und irgendwie bräuchte ich was stärkeres oder besser gesagt was anderes als eine zigarette. ein glas bourbon vielleicht, nur trink ich so gut wie nie und hab deshalb auch nie was im haus.
ok, gleich in medias res. rod hat sich schon wieder gelöscht. und ich sitz hier und lache irgendwie so fertig in mich rein. ich weiss nicht, warum er es gemacht hat. er ist doch vor kurzem erst auf facebook angekommen. dann hatten wir gespräche, auch die anderen der damaligen myspace dark city rats waren da und haben mit ihm geredet, es war relaxed. alles ok. möcht man meinen.

rod sagte zu mir, er wäre in der hölle gewesen und nun kämpft er sich wieder zum licht. sozusagen. mh...aber ob es auf diese weise geht? dass man sich kurz wo niederlässt, die kumpels begrüsst, ihnen das gefühl gibt, jetzt wäre alles ok, und sich dann sang- und klanglos wieder löscht (ja, schon wieder)..dass man wieder beginnt, irgendwohin seine texte reinzuposten, kreativ zu sein...und dann alles hinter ich lässt...das ganze scheint mir eigentlich ein wenig irre zu sein.

ich bin eigentlich viel zu müde für emotionen, aber ich hör grad ein lied in endlosschleife, und das hat mich überhaupt dazu gebracht, hier alles niederzuschreiben. eins der lieblingslieder, die ich in dark city immer höre, wenn ich das spooky kid in mir aufwecken muss, bzw. wenn ich spüre, dass es krank ist, vor sich hinblutet, und wieder mal nichts mehr checkt.


darum werd ich mich nicht hängen lassen..irgendwie denk ich mir halt, ich hab nichts damit zu tun, und es geht mich im prinzip ja auch nichts an..nur sag das jemandem wie meiner seele, die ne spooky kid seele schlechthin ist. ich hab gerade mit cat auf myspace kontakt und kaufe ihr jetzt endlich diese zwei coolen alten living dead dolls ab, tina black und hollow. die beiden passen wirklich perfekt zu meiner sammlung und ich glaub, somit ist dieser tag auch gerettet.
aber...mann...irgendwie hat's mich schon ein kleines bisschen zerstört, das alles. ich glaub, diese selbst-löschug war diesmal für immer. wahrscheinlich treffe ich ihn nie wieder. aber, wie gesagt, ich bin zu müde, um jetzt irgendetwas fühlen zu können.

Labels: